Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Die Muthöfe ober Dorf Tirol - Wandertipp

Ein gemütliche Wanderung führt von den Muthöfen hinunter nach Dorf Tirol.

Schaut man von Dorf Tirol nach oben kann man sie genau sehen, wie sie sich an den Hang schmiegen und in der Sonne strahlen, die Muthöfe. Sie sind die ältesten Höfe im Meraner Land und werden auch heute noch von Bergbauern oder Gastwirten bewirtschaftet. Alle gehen auf das Mittelalter zurück, Lebensgrundlage war damals die Vieh- und Milchwirtschaft. Ein Spaziergang führt an ihnen vorbei und lässt es zu in alten Zeiten zu schwelgen.

Nützliches:
- genaue Wegbeschreibung
- Einkehrtipp: Gasthof Hochmuth oder Berggasthof Talbauer

Vom Ausgangspunkt Dorf Tirol im Meraner Land, geht es mit der Kabinenseilbahn Hochmuth bequem hinauf auf 1.361 Meter. Hier gibt es im Gasthaus Hochmuth ein leckeres Mittagessen und einen Platz an der Sonne. Der herrliche Ausblick auf das Meraner Becken ist den Ausflug wert. Nach einer Stärkung beginnt der Abstieg Richtung Dorf Tirol. Die Tour führt an einigen der alten Höfe vorbei, erst bei näherem Betrachten erkennt man wie geschickt die Bergbauern den geringen zur Verfügung stehende Raum nuzten.   

Am entzückenden Talbauerhof sollte man nicht vorbei gehen ohne auf der Terrasse bei einem Cappuccino die Aussicht genossen zu haben. Auch zum Essen lohnt hier eine Einkehr allemal (Samstag Ruhetag). Weiter geht es in Serpentinen ziemlich steil bergab durch Wald- und Höfelandschaft, bis zum Gasthaus Tiroler Kreuz. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis man wieder in Dorf Tirol, oder besser gesagt bei der Talstation der Seilbahn ankommt, wo die Tour ihr Ende findet.

Zur Startseite