Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Der zweite Winter

Wenn sich in den Tälern die wärmere Jahreszeit ansagt, wird im Hochgebirge der zweite Auftritt des Winters eingeläutet. Jetzt beginnt für viele Skitourengeher die Genuss-Saison.

Weh tut es in den Ohren, und Ärger macht sich im müden Kopf breit, weil das Gerassle furchtbar auf den Wecker geht. Wecker? Ach ja, der war’s. Es ist halb fünf Uhr morgens. Nicht gerade eine gemütliche Aufstehzeit. Doch die Müdigkeit ist schnell überwunden, denn die nächsten Stunden und Tage verheißen nur Gutes. Frühlingsskitouren sind angesagt.

T-Shirt und Cappuccino
Endlich sind sie vorbei, die Zeiten, in denen der Rucksack überquoll vor Handschuhpaaren,  Halstüchern und dicken Pullovern. Endlich vorbei auch die Tage, die am Morgen partout nicht beginnen und sich schon am Nachmittag wieder im Dunkeln verkriechen wollen. Und endlich können jene Gipfel in Angriff genommen werden, die in den vergangenen Monaten  unbezwingbar waren. Allein die Aussicht auf einen Aufstieg im T-Shirt, auf eine Abfahrt in der Vormittagssonne und einen Cappuccino auf der Terrasse der Schutzhütte wecken Frühlingsgefühle in jedem passionierten Skitourengeher.

Schutzhütte als Stützpunkt
Bei Mehrtagestouren können Schutzhütten gute Stützpunkte für Tourengeher sein – als gemütliches Nachtquartier, aber auch zum Einholen von Auskünften über die Schneeverhältnisse und Tourenmöglichkeiten. Einige Schutzhütten in Südtirol haben sich längst auf den Skitourentrend eingestellt und öffnen nicht nur im Sommer, sondern auch im späten Winter und Frühling. Gerammelt voll sind sie mitunter, und wer an Wochenenden noch ein warmes Bett ergattern will, der sollte sich hüten, unangemeldet zur Hütte zu kommen. „Vormerken ist immer gut“, sagt Hannes Pobitzer von der Sesvennahütte im oberen Vinschgau, die bereits seit Mitte Februar für Wintergäste geöffnet ist. Bis Ende April, Anfang Mai – je nach den Schneeverhältnissen - kann in der Sesvennahütte übernachtet werden.

Auch andere Schutzhütten empfangen schon „Frühlingsgäste“ oder öffnen nächste Woche, spätestens Mitte März. Waren es früher fast ausschließlich Skitourengeher, die sich zur Wintersaison auf den Schutzhütten einfanden, so tragen die Schneeschuhwanderer mittlerweile erheblich zum Umsatz bei. Sind sie entsprechend ausgerüstet, können sie bei guter Kondition auch Skitourenberge besteigen. Viele aber erwandern einfach nur die unberührten Hänge rund um die Hütte und genießen die ungewohnte Stille, die sie hier oben nach einer hektischen Arbeitswoche finden.

Frühlings-Gefahren
Dass mit dem Genuss auf den schneebedeckten Hängen auch immer eine gewisse Gefahr verbunden ist, die im Frühling noch einmal eine ganz eigene Charakteristik hat, sollte jedem Tourengeher - egal, ob mit Skiern, zu Fuß oder mit Schneeschuhen – bewusst sein. Frühjahrstouren sind eben nichts für Langschläfer, weil sich Lawinen unter Einwirkung der verstärkten Sonneneinstrahlung schneller lösen. Und gewisse Tücken wie Stollen auf den Aufstiegsfellen bei plötzlichem Schatteneinfall oder hartgefrorene Steilpassagen am frühen Morgen machen zusätzliches Gepäck wie Fellwachs (Imprägnierungsmittel) oder Harscheisen notwendig.

In diesem Jahr hat überdies der Wind den Schnee vielerorts mächtig verfrachtet und zu teils besonders heiklen Verhältnissen am Berg geführt. Deshalb sind Erfahrung, Vorsicht und gute Information bei der Tourenplanung und –durchführung umso wichtiger. Eines ist aber gewiss, das Gerassle des Weckers am frühen Morgen ist spätestens dann vergessen, wenn der Schnee unter den Fellen knirscht und die ersten Sonnenstrahlen die Bergspitzen erstrahlen lassen. Dann weiß jeder, das Aufstehen hat sich gelohnt!   

Folgende Schutzhütten sind laut sentres-Informationen bereits geöffnet oder öffnen demnächst:
Zufallhütte: geöffnet ab Mitte Februar Tel. 0473 744785 Handy 335 630 6603
Marteller Hütte: geöffnet ab Anfang März Tel. 0473 744 790 Handy 335 5687235
Casati-Hütte: ab Mitte März Tel. 0342 935507 Handy 339 4889791
Sesvennahütte: geöffnet ab Mitte Februar Tel. 0473 830234 Handy 347 211 5476
Berglhütte: auf Anfrage Handy 338 3877344
Schwarzensteinhütte: ab März Tel. 0474 67 14 51/0474 67 11 60
Kasseler Hütte: ab Anfang März  Tel. 0474 672550 672521
Schutzhütte Schöne Aussicht: geöffnet Tel. 0473 662140
Similaunhütte: Tel. 0473/669711 +43/676/5074502

Zur Startseite