Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Der Sunntigskraxler - Hohe Gaisl

Der Normalweg auf die Hohe Gaisl zählt zu den schwierigen und besonders lohnenden Zustiegen.

Die Hohe Gaisl gilt wegen ihrer Einsamkeit und durch die schwierige Routenfindung, gepaart mit der Länge der Route und dem zum Teil schlechten Gestein, bereits auf ihrem Normalweg als anspruchsvollster Dreitausender der Dolomiten. Die Erstbegehung dieser Führe durch die Ostwand der Hohen Gaisl durch Michl Innerkofler und J. von Schlögel Ehrenkreuz erfolgte im Jahre 1882 und wird heute als Normalweg angesehen.

Kurz und konkret:
- Datum: So, 07. August
- Startzeit/Treffpunkt: 06:00 Uhr Bar Flora/Völs, 06:30 Klausen, Brunnerhof
- Ausgangspunkt: Parkplatz Plätzwiese
- Zeitdauer: 4:30 h
- Schwierigkeitsgrad: : III - IV
- Charakter: Kletterkönnen und Trittsicherheit sind notwendig

- Ausrüstung: NAA - Kl. Tagesrucksack, Trinkflasche, Tagesverpflegung, Klettergut, Helm, Kletterschuhe, (kann auch bei Arc Alpin Travel kostenlos geliehen werden)
- Teilnahmegebühr: 220 €
- Teilnehmerzahl: min: max 2 Per.
- Leistung: Transfer und Führung mit IFMGA Mountain Guide Helmut Kritzinger
Anmeldung:
Tel./Fax: +39 (0)471 72 60 20
Mobile: +39 338 200 33 88
info@arcalpin.it
www.arcalpin.it

 

Zur Startseite