Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Den Schlern im Blick - Wandertipp

Die Seiser Alm ist mit einer Ausdehnung von 57 km² die größte Hochalm Europas.

Das ist eine beachtliche Fläche, groß genug um tagelang zu wandern, wenn man denn wollte. Das muss jetzt nicht unbedingt sein, obwohl, schön genug wäre die Seiser Alm auf jeden Fall, auch um längere Zeit dort zu verbringen. Aber dazu später.
Wer nur einen Tag unterwegs ist, könnte zum Beispiel eine Rundwanderung von Compatsch zur Mahlknechthütte in Betracht ziehen. Eine weite Schleife über die Seiser Alm, auf leichten Wegen durch die saftigen Almwiesen, ein herrlich weiter Blick, erst in der Ferne eingegrenzt durch die schroffen Hänge der Langkofelgruppe. Und der Schlern wacht stoisch über die Alm, im wechselnden Tageslicht in immer neue Farben gekleidet.

Natürlich wird man bei schönem Wetter auf der Alm selten alleine sein, so viel Schönheit zieht viele Wanderer an. Aber wer die Seiser Alm auch einmal in erhabener Einsamkeit erleben möchte, sollte sich einen Tag länger Zeit nehmen und eine Übernachtung einplanen. Um dann frühmorgens die ersten Sonnenstrahlen zu genießen und weit hinauszuschauen über die insgesamt 57km² Almwiesen.
Die Mahlknechthütte zum Beispiel bietet nicht nur gutes Essen, sondern auch Übernachtungsmöglichkeit in Zimmer und Lager.

Zu Wegbeschreibung und Landkarte bitte hier entlang.

Zur Startseite