Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Biken im Schnee – muss das sein?

Die Welt wird hektischer, auch Biker gönnen sich keine Winterpause mehr.

Das Fette Rad hat einen unaufhaltsamen Siegeszug angetreten. Die Trend-Welle schwappt gewaltig über den Atlantik und walzt mit extra breiten Reifen alles nieder, was sich in den Weg stellt. Aus der eisigen Kälte Alaskas, dem Okefenokee-Sumpf Giorgias und den höchsten Dünen des Great-Sand-Dunes-Nationalpark in Colorado hat sich die neue Spezies aufgemacht, um die Bikerwelt zu erobern.

Dazu auch ein kurzer geschichtlicher Abriss, schließlich will das unglaubliche Phänomen auch historisch eingeordnet werden. Hier also die Story: Nicht lange her ist es, etwa anfangs der 2000er Jahre, da ersann der listige Mr. Simon Rakower die SnowCat Rims, also besonders breite Felgen, bestückte sie mit echt fettem Gummi und gab dann auch solches.

Gedacht waren die dicken Dinger vor allem für die Idita Raceserie in Alaska. Bei diesem Radausflug durch die herrliche Naturlandschaft zwischen Anchorage und dem sonnigen Weiler Nome geht es darum, mitten im Winter unbeschadet durch den Schnee zu kommen. Was gar nicht so leicht ist, denn die Temperaturen sind etwas unterkühlt, der Wind meist recht frisch und die Bären echt hungrig.

Aber zurück zum Thema Fat Bike: nachdem Mr. Simon Rakower mehr oder weniger erfolgreich zwei normale Felgen mittels Schweißgerät zu einem einzigen Stück vereint hatte, war die Basis für eine Revolution im Radbereich gelegt. Ab 2005 dann die erste Serienproduktion. Die Radschmiede Surly aus Bloomington in Minnesota brachte das erste Serienrad mit diesen monströsen Gummis auf den Markt. Und erdreistete sich auch gleich, selbiges Radmonster direkt zur Eurobike Messe in Deutschland mitzubringen. Tja, und der Rest ist, wie sagt man so schön, Geschichte.

Und auch in der anfangs skeptischen Südtiroler Bikerszene werden die neuen Möglichkeiten immer mehr genutzt. Keine langen Wintertage hinter dem Ofen mehr, kein langes Warten auf die ersten zarten Anklänge an Frühling. Nein, ab jetzt wird einfach durchgeradelt. Egal ob Schnee, Schlamm oder irgend eine Mischung von davon, die Südtiroler Biker sind auch im Winter nicht mehr aufzuhalten. Auch unsere Freunde vom Youtube-Channel „Entergaulment" haben sich aufgemacht, um die schöne neue Biker-Welt auszukosten, sehen Sie selbst:

Zur Startseite