Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Bikehauptstadt Bozen

Bozen ist eine radfreundliche Stadt, Biker sind willkommen. Oder? Wenn es um sanfte Mobilität geht liegt Bozen bei nationalen Vergleichen immer ganz vorne. Aber was ist, wenn der Radfahrer auf einem Mountainbike sitzt?

Die natürlichen geographischen Voraussetzungen könnten für Mountainbiker kaum besser sein. Bozen liegt mitten in den Alpen, aber trotzdem nur auf 260 Metern Seehöhe. Drei Seilbahnen bringen in wenigen Minuten auf die umliegenden Berge, zahlreiche mehr oder weniger anspruchsvolle Mountainbiketouren warten auf ambitionierte Biker. Das Wetter ist meist gnädig und die Tagestemperaturen sind radfreundlich. Lange Anfahrtswege gibt es nicht, die Touren beginnen entweder direkt vor der Haustür oder an der Talstation der Seilbahnen.

Empfehlenswerte Unterkünfte in Bozen und Umgebung:
- Kolpinghaus in Bozen
- Chrys Hotel in Bozen
- Vitalpina Hotel Belvedere Schönblick in Jenesien bei Bozen
- Hotel Weingarten in Eppan an der Weinstraße
- Weitere Unterkünfte im Überetsch bei Bozen

Mehr zum Thema
- Tourenprogramm der BikeAcademy Südtiroler Weinstrasse
- Bikeblog Mountainbike Südtirol
- Tolles Video vom bekannten 4er Steig auf Kohlern

Bozen ist schon lange kein weißer Fleck mehr auf der Landkarte der Biker im nahen Ausland. Freerider und Downhiller steht an den Frühlingswochenenden Schlange an den Talstationen der Seilbahnen. Nur in der Stadt Bozen selbst, da ist Mountainbiken kein Thema.

Warum nicht? Ist es, weil die lokalen Politiker mit dem Bergradl nix am Hut haben? Weil die Tourismusverantwortlichen diese attraktive Marktnische schlicht übersehen? Weil alles was neu ist, misstrauisch macht? So neu nun auch wieder nicht. Seit vielen Jahren rollen ambitionierte Biker aus dem Norden auf der Autobahn Richtung Süden, der Sonne entgegen.

Renommierte  Fachmagazine widmen dem Mountainbiken in Südtirol extra Beilagen, aber am touristischen Bozen prallt das meist ab. So simple Dinge wie eine gut verschließbare Garage für die sündteuren Karbongefährte, ein Reparaturset, vielleicht etwas Kartenmaterial oder GPS Daten, ein guter Tourentipp oder eine Empfehlung für einen kompetenten Mountainbikeguide? In vielen Bozner Hotels und Unterkünften fast ausschließlich Kopfschütteln. Dabei wäre es ziemlich einfach, ein Klick und schon ist man beim Wochenprogramm geführter Touren der BikeAcademy Südtiroler Weinstraße.

Bozen hat den Mountainbikern zwar sonst viel zu bieten, richtige Bikehotels gibt es aber leider nicht. Das Kolpinghaus im Stadtzentrum ist um Biker bemüht, das ruhige Chrys Hotel empfängt auch gerne sportliche Gäste. Um Bozen herum gibt es dafür viel Angebot. Nur eine Seilbahnfahrt entfernt in Jenesien liegt das Vitalpina Hotel Schönblick Belvedere, im nahe gelegenen Überetsch zum Beispiel das Hotel Weingarten, aber auch sonst viele empfehlenswerte Unterkünfte. Hier ein kleiner Überblick.

Bozen könnte für Biker sicher mehr tun, wo sonst gibt es schließlich drei Seilbahnen und so viele Trails. Bozen hat Potential für mehr. Als Frühlingshauptstadt der Biker.

Zur Startseite