Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Genuss & Gastlichkeit

Sentres Magazin – Genuss & Gastlichkeit

Bärlauchwochen in Andrian - 27. März bis 15. April 2012

Andrian ist das "Bärlauchdorf" Südtirols. Auch in diesem Frühjahr wird diese vorzüglich schmeckende wilde Speisepflanze in den Gastronomiebetrieben Andrians gefeiert und in mannigfaltigen Gerichten zum Genuss freigegeben.

Der Bärlauch war bereits bei den Kelten und Germanen eine beliebte Gewürz- und Heilpflanze. Jahrzehntelange führte diese überaus schmackhafte Pflanze ein unbegründetes Schattendasein in der Gastronomie. Nun ist der Bärlauch wieder in den Küchen angekommen. Würzig, mit rundem Knoblauchgeschmack, eignet sich dieses "Gemüse" für allerhand erfrischende Frühlingsrezepte. Neben dem Klassiker Bärlauchpesto finden sich Teigtaschen, Nudelgerichte und Soßen, die so manchen Gaumen angenehm beleben.

Die "Bärlauchwochen" in Andrian werden bereits zum dritten Mal organisiert. In Zusammenarbeit mit ausgesuchten Andrianer Gastronomiebetrieben präsentiert sich dieser sonnige Etschtaler Ort für drei Wochen als Genusszenith zu Ehren des Bärlauchs. Bärlauchköstlichkeiten von edel bis würzig, Bärlauchwanderungen in die Andrianer Waldgebiete und die Verkostung ausgewählter Weine der Kellerei Andrian vermitteln dem Besucher in überaus angenehmer Weise die Vielfalt des Bärlauchgenusses.

Weitere Informationen zu den Bärlauchwochen in Andrian gibt es hier.

Zur Startseite