Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Auf die Wies´n

Die Wanderung führt vom Kreuzbergpass bis unterhalb der Sextner Rotwand. Auch hier kannst du ein Bierchen genießen! Bilderbuch-Panorama inklusive.

Nein, diesmal ist nicht jene berühmte Wies'n in München gemeint, die alljährlich zig tausende Besucher in ihren Bann zieht. Die Rede ist hier von den Rotwandwiesen unterhalb der Sextner Rotwand im Sexten Tal des Hochpustertales. Diese Wiesen sind bequem mit einem Gondellift von Moos aus zu erreichen. Wer es sportlicher will, der geht auf Schuster Rappen oder radelt mit dem Mountainbike hinauf.

Wir bevorzugen dieses mal die erstere Variante und wandern vom Kreuzbergpass im hinteren Sexten Tal zu den Wiesen. Den gesamten Wegverlauf der Wanderung zu den Rotwandwiesen kannst du hier entnehmen.

Der Kreuzbergpass ist ein alter, schon von den Römern benutzter Übergang auf 1636 m Meereshöhe, der Südtirol mit der Provinz Belluno verbindet. Für gut zwei Jahrhunderte floss nahezu der gesamte Verkehr des Alpenhauptkammes, welcher den Brenner überquerte, über den Kreuzbergpass. Die Eisackschlucht hatte damals noch keinen Weg und daher war die volle Länge der Brennerroute noch nicht gegeben. In den 30iger Jahren des 20. Jahrhunderts wurde die moderne Straße über den Kreuzbergpass ausgebaut. 

Kurioses zum Abschluss! Der Skihang nahe des Hotels Kreuzbergpass ist als "Marc-Girardelli-Hang" bekannt, weil der ehemalige berühmte Skirennläufer hier regelmäßig sein Trainingsquartier aufgeschlagen hat.

28. Juli 2011

Zur Startseite