Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Auf dem Schelmsteig

Der Ritten ist ein perfektes Wanderrevier, egal ob Frühling, Sommer oder Spätherbst. Hier auf dem Hochplateau ist man immer gut unterwegs.

Ob der Name des Schelmsteiges etwas Neckisches an sich hat, ist leider nicht bekannt. Vielleicht, weil dieser Steig den Wanderer mit sanftem Beginn in einen geruhsamen Rhythmus wiegt, bevor er sich kurzerhand eine recht romantische Schlucht hinab windet. Und damit auch etwas Trittsicherheit und Aufmerksamkeit erfordert.

Aber keine Angst, hier werden nicht etwa Kletterfähigkeiten verlangt, die das Gehen auf dem Schelmsteig ist eine willkommene Abwechslung zu den ansonsten sehr leicht zu gehenden Forstwegen und Steigen dieser Wanderung. Von der Seilbahnstation in Oberbozen führt der Weg in Richtung des bekannten Lobishofes und trifft dann bald darauf auf den Namensgeber dieser Rundwanderung, den besagten Schelmsteig. Dieser führt hinunter in die Schlucht des Emmerbachs und dann recht zackig hoch nach Oberinn. In stetem Auf und Ab schließlich führt die Tour zurück zum Ausgangspunkt.

Es bleibt reichlich Zeit den Tag zu genießen, eine gute Möglichkeit ist die sonnige Terrasse des Geyrerhofs oberhalb von Oberbozen, nur wenige Meter abseits der Wanderroute. Und hier nochmals der link zur genauen Wegbeschreibung mit Landkarte.

Zur Startseite