Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Sport & Touren

Sentres Magazin – Sport & Touren

Auf dem Kastanienweg - Wandertipp

Rundwanderung auf den Sonnenhängen des Eisacktales.

Den Eisacktaler Kastanienweg, auch "Keschtnweg" bezeichnet, kann man sich als ein Band von Kastanienhainen vorstellen, das von Neustift bei Brixen auf den Sonnenhängen des Eisacktales verläuft, auf das Rittner Hochplateau und anschließend hinunter in den Bozner Talkessel führt. Gekennzeichnet durch eine vielfältige Vegetation ist dieser Weg zwar zu jeder Jahreszeit zu empfehlen. Allerdings ist der Keschtnweg ganz besonders zur Törggelezeit ein Erlebnis der besonderen Art. Im Herbst fasziniert dieser Weg durch seine unterschiedlichen Facetten und bietet einen unvergleichbaren landschaftlichen Reiz.

Man kann den Eisacktaler Kastanienweg als Mehrtagestour gehen oder auch nur die eine oder andere Etappe wählen. Eine nicht allzu lange Genusstour startet in Pardell und führt den Keschtnweg entlang durch farbenprächtige Mischwälder und unter beeindruckenden Kastanienbäumen, über alte bäuerliche Kulturlandschaften und vorbei an Kapellen und Bildstöcken in Richtung Feldthurns. Anschließend folgt man dem Panomramaweg durch Verdings wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Alle Infos kurz und knapp: 
- der genaue Routenverlauf zum Keschtnweg nach Verdings
- Gesellige Einkehr im Gasthaus Huber

Nach dieser genussvollen Familien-Rundwanderung kann man sich im Gasthaus Huber in Pardell auf hausgemachte Köstlichkeiten freuen! Hier kann man im Herbst in den urigen Stuben die herzliche Gastfreundschaft genießen und traditionelle Südtiroler Speisen und Eigenbauwein verkosten. 

 

Südtirol Karte powered by sentres - Outdoorportal und App für Südtirol

Zur Startseite