Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Rezepte

Sentres Magazin – Rezepte

Apfelstrudel bei der Oberkaseralm

Im Apfelland Südtirol kann der Strudel nicht fehlen, auch auf der Oberkaseralm gibt es hausgemachten Apfelstrudel.

Mürbteig:
500g Mehl, 250g Zucker, 250g weiche Butter, 1 Pkg. Backpulver, 1 Pkg. Vanillezucker, 2 Eier, Zitronenschale

Fülle:
17 Stück Golden Delizius, geschält und fein gehaspelt, Sultaninen, Ruhm, Zucker, Zimt, Vanillezucker, Pinienkerne

Fertigstellung:
Mehl mit Backpulver auf die Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Eigelb, Vanille, Salz und Zitronenschale hineingeben. Butter in Würfel schneiden und an den Rand setzen. Rasch aus allen Zutaten einen glatten Mürbeteig kneten. Den Teig kalt stellen.

Für die Füllung Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit den restlichen Zutaten gut vermischen. Den Teig ca. ½ cm dick ausrollen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Die Apfelfüllung darauf verteilen und die Ränder darüber einschlagen. Den Strudel mit verquirlten Eigelb bestreichen und im vorgeheiztem Backrohr auf 180° C etwa ca. 25 min backen. Mit Puderzucker bestreuen. Lauwarm schmeckt der Strudel am besten.

Zur Startseite