Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Genuss & Gastlichkeit

Sentres Magazin – Genuss & Gastlichkeit

Almwanderung mit Spitzenkoch Jörg Trafoier

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Sterne, Schlösser, Almen“ gibt es auch kulinarische Almwanderungen. Am Sonntag, den 23. Juni, war die Mitterkaseralm im Pfossental das Ziel. sentres war dabei.

Gleich einmal vorneweg, das Menü auf der Mitterkaseralm im Pfossental war hervorragend. Selten wurde auf einer Almhütte so gut gekocht, wurden im Grunde einfache Gerichte mit lokalen Zutaten so fein zubereitet. Absolut kein Firlefanz, keine langatmigen Erklärungen zu jedem Detail, einfach nur ehrliche Küche mit viel Fleiß und Fantasie auf den Teller gebracht.
Die Ingredienzien für einen genussvollen Tag auf der Alm: Ein Sternekoch, der mit sichtlichem Vergnügen in der kleinen Küche, einer ehemaligen Selch, der Mitterkaseralm den Kochlöffel schwingt und eine engagierte und freundliche Familie Rainer.

Sterne, Schlösser, Almen - alle Info's:
- die Wanderrouten zu den teilnehmenden Betrieben auf sentres.com
- Details zu den geführten Almwanderungen
- Alles über den Spitzenkoch Jörg Trafoier

Sterne, Schlösser, Almen. Worum geht es dabei eigentlich? Kurz gesagt, die Veranstaltungsreihe bringt unter anderem Almwirte und Spitzenköche zusammen. 15 teilnehmende Almwirtschaften und Berggasthöfe haben mit tatkräftiger Unterstützung der Spitzenköche ein ganz besonderes Gericht kreiert und bieten dieses einen Sommer lang an. Zusätzlich gibt es geführte Almwanderungen, begleitet von den Sterneköchen persönlich. Jörg Trafoier hat seine Gäste zur Mitterkaseralm im Pfossental begleitet und dort zusammen mit der Familie Rainer verköstigt.

Nach einer kurzen Wanderung vom Vorderkaser hinein zur Mitterkaseralm gab es zur Begrüßung ein fein angerichtetes Buffet mit hausgemachtem Speck, gefolgt von einem bunten Salat aus dem Bio-Almgarten hinter der Hütte. Dann die Roggen-Dinkelteigtaschen, gefüllt mit Schnalser Wiesen-Bergkräutern auf Frischkäse aus eigener Herstellung und Almblumen.

Dinkel ist eine besonders resistente Getreidesorte und wird in Südtirol wieder vermehrt angebaut. Auch verleiht sie den Gerichten einen herzhaft-nussigen Ton, die in der Spitzenküche immer mehr geschätzt wird. Ganz logisch also, dass Jörg Trafoier, der ohnehin viel Wert auf lokale Produkte legt, dieses Urgetreide in seinen Rezepten verwendet.

Schließlich das Hauptgericht, gemischtes Gekochtes mit neuen Kartoffeln, Wurzelgemüse und Kuppelrains grüner Sauce. Ein Gedicht, so zart und saftig wie man es sich nur wünschen kann. Zum Abschluss noch ein Almjoghurt mit Roter Beete und ein Apfelstrudel nach Jörg Trafoiers Rezept. Wäre Strudel doch immer so perfekt ausgewogen, nicht zu süß, ein Mürbteig wie von Omi gemacht, gefüllt mit saftigen Vinschger Äpfeln.

Eine absolut gelungene kulinarische Almwanderung mit einem gutgelaunten Jörg Trafoier und sehr zufriedenen Wandergästen. Wer sich einen genussreichen Tag in Begleitung eines Sternekochs gönnen möchte, kann sich noch anmelden, viele Plätze sind aber nicht mehr frei.

Zur Startseite