Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück zu Natur & Umwelt

Sentres Magazin – Natur & Umwelt

1. Bozner Radnacht - 13. April 2012/Waltherplatz/Bozen

Die 1. Bozner Radnacht am 13. April 2012 ist eine unterhaltsame Fahrrad-Veranstaltung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Landeshauptstadt Bozen immer mehr als urbanes Radlerparadies Südtirols zu etablieren. Um 17 Uhr am Walterplatz geht´s los.

Die Stadt Bozen hat mit dieser Radl-Veranstaltung den urbanen Zahn der Zeit getroffen. Das Fahrrad wird immer mehr zum Inbegriff der innerstädtischen Mobilität. Praktisch, flott, umweltfreundlich und gesund. Der gute, alte Drahtesel kommt in der heutigen Zeit der tagtäglich steigenden Spritpreise zu neuen Ehren. Für viele Stadtbewohner ist das Fahrrad zum täglichen Begleiter durch den meist staugelähmten Stadtverkehr geworden.

Flink, mit oder ohne Stromunterstützung, erreichen die Alltagsradfahrer ihr Ziel. Diese Stadtradrenaissance treibt neben den praktischen auch ihre hippen Blüten. So radeln nun die "Normalbiker" Seite an Seite mit den immer zahlreicher werdenden Singlespeedakrobaten und Kurierradbikern auf Fahrradwegen, durch Gassen und Straßen der Stadt.

Das Bozner Radnacht Programm umfaß neben einem Radumzug vom Waltherplatz zum Grieser Platz und wieder zurück in die Bozner Altstadt, zahlreiche unterhaltsame Spots, Einkehrmöglichkeiten, eine hervorragend passende Klanginstallation mit dem Namen "Velodrone" als auch eine Bike & Vinyl Lounge und eine mobile Radwerkstatt. Alles in allem eine Veranstaltung, die hoffentlich nicht die letzte ihrer Art sein wird, denn das Fahrrad hat eine große Zukunft vor sich, soviel ist sicher. sentres empfiehlt: Hinbiken und Spass haben!

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

Liebhaber "spezieller Bikes" finden hier was sie suchen.

Zur Startseite