• Tschechische Republik
    Tschechische Republik Foto: Outdooractive Redaktion
  • Tschechische Republik
    Tschechische Republik Foto: Outdooractive Redaktion
  • Tschechische Republik
    Tschechische Republik Foto: Outdooractive Redaktion

Tschechische Republik

Willkommen im Land der Geschichten, willkommen in Tschechien! Die Tschechische Republik liegt im Herzen Mitteleuropas und grenzt im Westen an Deutschland, im Norden an Polen, im Osten an die Slowakei und im Süden an Österreich. Das Land ist durch eine lange wechselvolle Geschichte geprägt und bietet Kulturreisenden wie Aktivurlaubern vielfältige Möglichkeiten.
Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite

Ausflugsziele in der Tschechischen Republik


Regionen

Karte anzeigen

Sehenswürdigkeiten in der Tschechischen Republik


Es gibt nur wenige Länder auf der Welt, die auf einem so kleinen Raum so viel Schönheit zu bieten haben. Noch heute zeugen mittelalterliche Städte, stolze Burgen, elegante Schlösser und Volksarchitektur von der reichen Geschichte des Landes. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten sind von einer vielfältigen Natur mit dichten Wäldern, hohen Bergen und Felsenstädten, breiten Flussebenen, Seen und Teichen umrahmt. Wer sich auf Entdeckungsreise nach Tschechien begibt, erlebt die Geschichte des Landes.

Die goldene Stadt an der Moldau – Prag

Zweifellos ist die Hauptstadt Prag ein Besuch wert, denn die Stadt mit den hundert Türmen, die über Jahrhunderte von berühmten Persönlichkeiten verehrt wurde, ist ein wandelndes Architekturlehrbuch. Das historische Zentrum zählt sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe und gilt als Highlight für Städtereisende. Bekannte Sehenswürdigkeiten sind die Prager Burg mit dem Veitsdom, der Altstädter Ring und die Karlsbrücke. Kleiner Tipp: Schlendert über die Karlsbrücke, wenn die Sonne hinter der beeindruckenden Silhouette der Prager Burg untergeht. Die Stadt ist zudem ein beliebter Drehort von Regisseuren. Blockbuster wie James Bond – Casino Royale oder dem Oscar-Film Amadeus wurden hier gedreht. Erlebbar werden die Drehorte seit neuestem mit der App „Czech Film Trips“.

Verborgene Schätze Tschechiens

In Tschechien gibt es 12 UNESCO-Städte, von denen das Städtchen Český Krumlov (Böhmisch Krumau) das beliebteste Reiseziel ist. Tschechien hat aber zahlreiche weitere Orte, die als Europäisches Kulturerbe gelten. Fast 2000 Burgen, Schlösser, Festungen und Ruinen erinnern heute noch an die Jahrhunderte während der böhmischen Herrschaft. Dies sind jedoch keine verstaubten Museen. Hier werden mittelalterliche Feste und Märkte, Sonderführungen und Openairfestivals geboten. Wer das Adelsleben einmal nacherleben möchte, übernachtet am besten auf einem der Schlösser und begibt sich zurück in die edle Zeit.

Aktivurlaub & Entspannung

Es soll lieber ein Aktivurlaub werden? Ob zu Fuß oder mit dem Rad: Die Gebirgszüge des Erzgebirges, des Böhmerwaldes und der Sudeten sind besonders bei Wanderern und Radfahrern beliebt. Das höchste Tschechische Gebirge – das Riesengebirge – sowie die Weinstraße Südmähren oder die Strecke entlang der Elbe bis zur Quelle laden Aktivurlauber ein, die schöne Landschaft zu erkunden. Wer sich im Winter gerne zwei Bretter unter die Füße schnallt, ist in Spindlemühle richtig. Am Fuße der Schneekoppe im Riesengebirge gelegen, ist Spindlemühle ein bedeutendes Skizentrum. Hier können Skifahrer und Langläufer die tief verschneite Winterlandschaft genießen. Und als Ausgleich entspannt man sich anschließend in einem der 37 Kurorte, etwa im berühmten Westböhmischen Bäderdreieck: Karlsbad, Marienbad oder Franzensbad.

Traditionen, Düfte und Geschmack

Tschechien wird nicht nur durch seine abwechslungsreiche Landschaft, den schönen Städten und der Kurtradition geprägt. Auch der Geschmack der hiesigen Küchen, ausgezeichnete Weine und Biere tragen zur Freude am Entdecken Tschechiens bei. Das hat auch schon Albert Einstein, Franz Kafka und Wolfgang Amadeus Mozart begeistert und inspiriert.