Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Südtiroler Obstbaumuseum

Lana
Zur Merkliste hinzufügen
E-mail schreiben

Südtiroler Obstbaumuseum

Lana

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

  • Museum

    Nationalparkhaus Lahner Säge

    Ulten
  • Museum

    Schloss Lebenberg

    Tscherms
  • Museum

    MuseumPasseier - Andreas Hofer

    St.Leonhard in Passeier
  • Museum

    BunkerMooseum

    Moos in Passeier
  • Museum

    Schreibmaschinenmuseum 'Peter Mitterhofer'

    Partschins
  • Museum

    Bauernmuseum Völlan

    Lana
Nein, danke

Informationen zu Südtiroler Obstbaumuseum

Das Südtiroler Obstbaumuseum in Lana bietet Einblicke in den hiesigen Obstbau. Auf einer Ausstellungsfläche von 2000 Quadratmetern im mittelalterlichen Ansitz Larchgut erfährt der  Besucher Umstände, Tradition und das wirtschaftliche Ausmaß der Südtiroler Obstbaukultur. Von hundert Äpfeln, die in der Europäischen Gemeinschaft erzeugt werden, stammt einer aus Lana. Die Burggräfler Marktgemeinde ist mit rund 70.000 Tonnen Jahresernte an der Spitze der Südtiroler Obstproduzenten.



Mehr zum Obstbau Museum lesen auf meranerland.com

Öffnungszeiten

Ostern–Allerheiligen
Mo–Sa 10–17 h
Juni: Mo-Fr 10-17 h

Eintrittspreise

  • 4,00 € Erwachsene
  • 3,50 € ermäßigt (Guestcard)
  • 3,00 € Gruppen ab 10 Personen (pro Kopf)
  • 2,50 € Gruppen ab 25 Personen (pro Kopf)
  • 2,00 € Kinder (6-16 Jahre)
  • 10,00 € Familien (Eltern mit Kindern bis einschließlich 16 Jahren)
  • 1,50 € Schulklassen (pro Kopf)
  • 2,50 € Führung Erwachsene inkl. Apfelverkostung
  • 1,50 € Führung Kinder inkl. Apfelverkostung

Detaillierte Einblicke in Arbeit und Brauchtum der Winzer und Obstbauern gewährt das Obstbaumuseum. Trachten, urige Gebrauchsgegenstände und religiöse Kleinkunst spiegeln die einstige bäuerliche Lebensform wider.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Kultur

City