Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Königsspitze

Sulden
Zur Merkliste hinzufügen

Königsspitze

Sulden

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

  • Der Upikopf wird auch als “Upiakopf” bezeichnet.
    Berg & Gipfel

    Upikopf

    Matsch
  • Nicht immer möglich: die Besteigung des Gipfels
    Berg & Gipfel

    Cevedale

    Stilfs
  • Die zerklüfteten Wände des Piz Starlex
    Berg & Gipfel

    Piz Starlex

    Taufers im Münstertal
  • Blick vom Roteck zur Texelspitze.
    Berg & Gipfel

    Texelspitze

    Schnals
  • Gipfelflanke: Sicherheit geht vor
    Berg & Gipfel

    Zufrittspitze

    Martell
  • Blick zur Saldur Spitze im Morgenlicht.
    Berg & Gipfel

    Saldurspitze

    Schnals
Nein, danke

Informationen zu Königsspitze

Die Erstbesteigung 1854 durch Stephan Steinberger wurde jahrzehntelang angezweifelt. Hohe strategische Bedeutung hatte die Königsspitze im Ersten Weltkrieg, wo es zu Kampfhandlungen bis in die Gipfelregion kam. Im 20. Jahrhundert lag die alpinistische Bedeutung vorallem in der Nordwand und der Schaumrolle, einer mittlerweile nicht mehr existierenden Wechte am Gipfelgrat, normalerweise nur aus dem Himalaya bekannt. Der starke Gletscherschwund und das zunehmende Auftauen des Permafrostes macht das Bergsteigen auf die Königsspitze schwieriger und gefährlicher.
Die Königsspitze bildet die südöstliche geologische Grenze des Dolomitmassivs.

Mit seinen 3851 Metern ist die Königsspitze eine der höchsten Gipfel der Ortleralpen. Der stark vergletscherte Dolomitberg mit seiner auffallenden Form liegt an der Grenze zwischen Südtirol und der Lombardei.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Natur

Sonstige

Wandern

Alpin

Winter