Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Kloster Säben

Klausen Zur Merkliste hinzufügen
zurück

Kloster Säben

Klausen

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Zwei Türme, ein Wahrzeichen   der Dom von Brixen.
    Kirchen & Klöster

    Dom Brixen

    Brixen
  • St. Johann in Ranui wurde im Jahre 1744 gebaut.
    Kirchen & Klöster

    St. Johann in Ranui

    Villnöss
  • Die Pfarrkirche St. Michael in Brixen steht unmittelbar neben dem Dom
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche St. Michael Brixen

    Brixen
  • Die Kirche zum hl. Valentin liegt an der Straße von Klausen nach Villanders
    Kirchen & Klöster

    Kirche zum hl. Valentin in Villanders

    Villanders
  • Die Sterzinger Pfarrkirche Unsere liebe Frau im Moos
    Kirchen & Klöster

    „Unsere liebe Frau im Moos“

    Sterzing
  • Kloster Neustift, Zentrum des religiösen Lebens seit 850 Jahren
    Kirchen & Klöster

    Kloster Neustift

    Brixen
Nein, danke

Informationen zu Kloster Säben

Um 960 wurde der Bischofssitz nach Brixen verlegt. Erst 1699 wurde das Kloster zur Abtei erhoben. 1974 wurde das Kloster in die Beuronen Kongregration aufgenommen. Die kontemplativen Benediktinerinnen leben in strenger Klausur, nehmen aber auch Pilger und im Sommer Gäste im Gästehaus auf. Durch Gartenarbeit, Landwirtschaft, Obst- und Weinbau und der Bewirtung der Gäste erarbeiten sich die Schwestern ihren Lebensunterhalt.

 

 

Kloster Säben oberhalb von Klausen im Eisacktal. Bereits im 6. Jahrhundert war hier ein Bischofssitz. Der heutige Klosterhügel war schon in der Jungsteinzeit besiedelt. Darauf wurde der Hügel von einer spätrömischen Siedlung besetzt.

Unterkunft-Tipps

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Wandern

Rad

Zur Startseite