Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Von Kolfuschg auf den Sassongher

Abtei - Stern - St. Kassian Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Kolfuschg auf den Sassongher

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:45 h
  • Strecke
    7.5km
  • Höhenmeter
    940 hm
  • Max. Höhe
    2664 m
Das Felssymbol von Corvara und Kolfuschg scheint unbezwingbar: der Sassongher, der sich wie ein Wachturm über dem Talgrund von Corvara erhebt, stellt die Südostecke der Puezgruppe dar. Er ist Teil des Naturparks Puez-Geisler. Die Normalroute vermittelt trittsicheren Wanderern ein besonderes Bergerlebnis.

Wegbeschreibung

Der Weg auf den Sassongher beginnt am Anfang des Edelweißtales in Kolfuschg, am Parkplatz der Talstation der Col Pradat Kabinenbahn. Auf Weg Nr. 4 wandert man hinauf Edelweißtal, vorbei am gleichnamigen Berggasthof bzw. Hütte (Einkehrmöglichkeit). An der Hütte links vorbei und später wechselt man von breitem Weg, der nach Col Pradat führt, auf den Steig mit der Markierung Nr. 7. Von hier wandert man im steiler werdenden Gelände (immer rechts halten) unter die Felswände und weiter hinauf zur Sassongher-Scharte, wo der eigentliche Gipfelaufbau beginnt. In engen Kehren nähert man sich dem Gipfel von Norden her, wobei ein leichter Klettersteig zu bewältigen ist. Der Abstieg erfolgt auf derselben Route.

Startpunkt

Kolfuschg, Parkplatz Talstation Col Pradat.

Zielpunkt

Kolfuschg, Parkplatz Talstation Col Pradat.

Besonderheiten

Bergerfahrung, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich.

Parken

Talstation Col Pradat oberhalb von Kolfuschg im Gadertal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Bozen nach Kolfuschg oder mit dem Zug von Bozen nach Waidbruck und mit dem Bus nach Kolfuschg

Anfahrt

Durch das Gadertal oder über das Grödnerjoch nach Kolfuschg (Hochabtei) und weiter Richtung Edelweißtal bzw. Col Pradat Kabinenbahn.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite