Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Oskar-Schuster-Steig

St. Christina in Gröden Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Oskar-Schuster-Steig

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:15 h
  • Strecke
    11.9km
  • Höhenmeter
    810 hm
  • Max. Höhe
    2915 m
Der Oskar-Schuster-Steig ist ein Highlight in der Langkofelgruppe, Vorsicht ist aber vor allem im Frühsommer geboten.

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt für die Begehung ist das Sellajoch. Von hier mit der Gondelbah hoch zur Langkofelscharte. Wer zu Fuß aufsteigt, muss für die 480 Hm mit circa 1,5 St. rechnen. Von der Langkofelscharte auf Weg 525 hinunter ins Langkofelkar und bis zur Langkofelhütte ( 45 Min.). Ab der Hütte Richtung Westen ins Plattkofelkar. Der markierte Oskar-Schuster-Steig führt von der Langkofelhütte über Geröll, steile Geländestufen und durch teils mit Drahtseilen gesicherte Abschnitte in etwa 2,5 St. hinauf zur Spitze des Plattkofel.
Am Einstieg eine Rampe (oft noch Schneefeld) hoch, am Ende der Rampe nach rechts queren, bis zu einer engen Rinne, diese ungesichert in leichter Kletterei hoch (nicht zu zweit einsteigen!) bis zu einer Scharte auf 2853. Hier kurz rechts in eine Rinne, hoch zu einem kleinen Felsturm, nach links queren und über eine weitere Rinne und eine Plattenwand hoch zu einer in den Fels eingelassenen Madonnenstatue. Über eine Rampe zum Ausstieg kurz vor dem Gipfel des Plattkofel.

Der Abstieg erfolgt über den südwestlich zur Plattkofelhütte führenden Wanderweg Nr. 527.  Von der Plattkofelhütte schließlich über den Friedrich-August Weg (Nr. 557) zurück zum Sellajoch.

Variante

Zustieg zur Langkofelhütte von Monte Pana oberhalb von St. Christina in Gröden in circa 2h. Abstieg vom Plattkofel über Weg 527 bis Plattkofelhütte in 1h, zurück zu Monte Pana über Wanderwege 527, 527A, 525 und 30 in 2h.

Startpunkt

Sellajochhütte auf dem gleichnamigen Pass.

Zielpunkt

Wie Start.

Besonderheiten

Bis in den Sommer hinein im Zustieg zum Oskar-Schuster-Steig oft noch Schneefelder, der Klettersteig selbst weist vereiste Stellen auf. Entlang der Route, aber vor allem in der Rinne, Steinschlaggefahr.

Parken

Bei der Sellajochhütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Es gibt eine Sommerbusverbindung (Mitte Juni bis Ende August)  von den Hauptorten im Grödnertal hinauf zum Sellajoch. Infos unter Südtirol Mobil.

Anfahrt

Durch das Grödnertal hoch zum Sellajoch.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Zur Startseite