Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

098 Via Ferrata Rio Secco (Dosson, 625 m)

Rotaliana
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 098 Via Ferrata Rio Secco (Dosson, 625 m)

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    2.2km
  • Höhenmeter
    410 hm
  • Höhenmeter
    410 hm
  • Max. Höhe
    635 m
Kurze Bergtour mit einfachem Zu- und Abstieg, wobei der Abstieg an den exponierten Stellen mit Stahlseilen gesichert ist. Bei Nässe ist von einer Begehung der Route unbedingt abzuraten. Gewitter mit starken Regenfällen sind in dieser Schlucht tunlichst zu vermeiden!

Wegbeschreibung

Zustieg: Hinter der Kapelle über einen steilen Weg durch lichten Blätterwald bis zu einer Bank direkt am Einstieg. 

 

Charakteristik und technische Details: Streckenweise sehr steile Passagen über glatten Fels. Da der Aufstieg größtenteils am Stahlseil und ohne großartige Tritthilfen erfolgt, ist Armkraft gefragt. Ungefähr auf halber Strecke gibt es die Möglichkeit (Beschilderung) die Schlucht nach links zu verlassen. 

 

Abstieg: Vom Ende des Klettersteiges kurz gerade aus dann links dem ansteigenden Pfad folgen bis zum Dosson (70 Hm), an der Beschilderung „Rientro attrezzato“ nach links folgen; der Abstieg ist ebenfalls auf kurzen Teilstücken gesichert (steile Leiter), evtl. Sicherheitsausrüstung anbehalten. 

Startpunkt

Die Kapelle gegenüber dem Parkplatz

Zielpunkt

Die Kapelle gegenüber dem Parkplatz

Besonderheiten

Schwierigkeiten und allgemeine Informationen: Kurzer, zum Teil sehr steiler Klettersteig; über vom Wasser glattgeschliffene Felsplatten, erfordert einiges an Armkraft; zwei Gehpassagen, der Rest mit Stahlseilen gesichert; die meisten schwierigen Stellen sind durch Eisenstift und Eisenbügeln entschärft. Nach Gewittern mit starken Regenfällen ist dieser Anstieg auf alle Fälle zu meiden, der „trockene Bach“ kann sich allzu schnell in einen gefährlichen Wildbach ohne Fluchtmöglichkeit verwandeln! Beste Jahreszeit an Schönwettertagen ohne Niederschlag das ganze Jahr über möglich. 

Parken

Gasthaus Cadino

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Anfahrt und Ausgangspunkt: Über die Brennerautobahn zur Autobahnausfahrt Neumarkt und über die Staatsstraße nach Salurn; vom Ortsende Süd (Ortsschild) 5 km Richtung Mezzocorona; rechts großer Parkplatz (Restaurant) direkt gegenüber eine Kapelle Ausgangspunkt Die Kapelle gegenüber dem Parkplatz, 215 m (Tafel mit Skizze des Klettersteiges). 

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Klettersteigatlas Südtirol – Dolomiten – Gardasee

Tab für Bilder und Bewertungen

Kultur