Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

090 Ferrata A. Berti (Monte Schiara, 2565 m)

Valbelluna
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 090 Ferrata A. Berti (Monte Schiara, 2565 m)

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    9:00 h
  • Strecke
    15.9km
  • Höhenmeter
    2170 hm
  • Höhenmeter
    2170 hm
  • Max. Höhe
    2556 m
Hinter dem Bernardina-Biwak auf 2320 m folgt man den Markierungen über leichte Felsen. Es folgen noch ein paar steile Kletterpassagen, die nach dem langen Zustieg nochmals volle Konzentration verlangen, auch beim Abstieg am Gipfelgrat sollte man sich vom grandiosen Panorama nicht ablenken lassen.

Wegbeschreibung

Zustieg: Über die Ferrata Sperti oder Zacchi zum Bivacco Bernardina, wo der Klettersteig beginnt.

 

Charakteristik und technische Details: Die Ferrata Berti ist die logische Fortset- zung der Ferrate Sperti und Zacchi und verläuft stufenförmig über den Ostgrat der Schiara. Die kurzen, steilen Abschnitte sind für müde Oberarme durchaus noch anfordernd, bei guter Sicht wird man jedoch im Gipfel mit einem Fernblick bis zur Adria belohnt, Richtung Norden erblickt man die Palagruppe und die gewaltige Marmolata-Südwand.

 

Abstieg: Vom Gipfel zur Marmolscharte und über den gleichnamigen Klettersteig absteigen (ca. 2,5 Stunden) oder weiter über den Sentiero M. Guardiano zum Monte Pelf und über die Wege Nr. 511/505 zum Rifugio (ca. 4,5 Stunden). 

Startpunkt

Weiler Case Bortot

Zielpunkt

Weiler Case Bortot

Besonderheiten

Schwierigkeiten und allgemeine Informationen: Der Berti-Klettersteig ist die Option für den Gipfelanstieg auf die Schiara nachdem man die Via Ferrata Sperti oder Zacchi gemacht haben muss und ist somit der krönende Abschluss dieser, vorausgesetzt Kondition und Wetter lassen es zu.

Parken

Weiler Case Bortot

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Anfahrt und Ausgangspunkt: Über die Valsugana nach Feltre, von dort nach Belluno und Richtung Agordo abbiegen, den Schildern Bolzano/Bellunese folgen. Von Bolzano zum Weiler Case Bortot, dort parken und bei einer Schranke den anfangs flachen Weg Nr. 501 nehmen.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Klettersteigatlas Südtirol – Dolomiten – Gardasee

Tab für Bilder und Bewertungen