Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

070 Rotwand-Überschreitung (Rotwand, 2806 m)

Fassatal
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 070 Rotwand-Überschreitung (Rotwand, 2806 m)

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:15 h
  • Strecke
    6.0km
  • Höhenmeter
    650 hm
  • Höhenmeter
    640 hm
  • Max. Höhe
    2786 m
Nicht schwierige, aber landschaftlich sehr schöne Bergtour inmitten der Rosengartengruppe. Ideale Überschreitung für den Klettersteigeinsteiger.

Wegbeschreibung

Zustieg: Von der Paolinahütte in nördliche Richtung über den Weg Nr. 552; bei der ersten Weggabelung rechts ab und über die Nr. 551 in den Vajolonpass.

 

Routen-Info: Der Nordanstieg auf die Rotwand verläuft vom Vajolonpass durch mäßig steiles, gut gestuftes Felsgelände, das zudem mit Stahlseilen bestens gesichert ist. Wie immer sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit angesagt.

 

Abstieg: Entweder über den Klettersteig zurück oder empfehlenswerterweise, südseitig absteigen (anfangs Gehgelände, dann Klettersteig). In der tiefen Scharte zwischen Rotwand und Teufelswand gibt es die Möglichkeit links durch eine Rinne zum Weg Nr. 549 abzusteigen (anfangs gesichert) und Richtung Süden zur Rotwandhütte. Diese Variante ist steinschlaggefährdet und sehr rutschig und sollte nur als Notausstieg in Betracht gezogen werden. Es empfiehlt sich den kurzen, steilen aber mittlerweile entschärften Gegenanstieg hoch zum Band unterhalb des Fensterle-Turms zu wählen. Oben angelangt links absteigen bis zur nächsten Gabelung und dort links über Klettersteig zur bereits sichtbaren Rotwandhütte absteigen.

Startpunkt

Paolinahütte

Zielpunkt

Paolinahütte

Besonderheiten

Schwierigkeiten und allgemeine Informationen: Einfacher Anstieg, ideal für Einsteiger, durchgehend mit Stahlseil gesichert.

 

Tipp: Bei gutem Wetter und guter Kondition kann man bei der letzten Weggabelung noch zum Masarè-Klettersteig weitergehen (nach rechts, in westliche Richtung queren, ca. 1 Stunde).

Parken

Talstation Sessellift Paolinahütte

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Eggental bis kurz unterhalb des Karerpasses, Talstation Sessellift Paolinahütte. Auffahrt mit dem Sessellift.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Klettersteigatlas Südtirol – Dolomiten – Gardasee

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Kultur