Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

067 Laurenzi-Klettersteig (Mittlerer Molignon, 2845 m)

Kastelruth - Seiser Alm
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 067 Laurenzi-Klettersteig (Mittlerer Molignon, 2845 m)

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    9:15 h
  • Strecke
    17.7km
  • Höhenmeter
    1290 hm
  • Höhenmeter
    1290 hm
  • Max. Höhe
    2842 m
Lange Tagestour, die Ausdauer, sehr viel Kondition und Bergerfahrung voraussetzt. Bei unsicherem Wetter ist der Steig wegen seiner Exponiertheit auf alle Fälle zu meiden. Auch die Orientierung ist nicht immer ganz einfach, wird aber z. T. durch rote Punkte und Steinmännchen erleichtert. Die Übernachtung in einer der umliegenden Schutzhütten (Grasleitenpasshütte, Grasleitenhütte, Antermoiahütte) ist empfehlenswert.

Wegbeschreibung

Zustieg: Von der Bergstation (2011 m) auf Weg Nr. 2 zur Tierser-Alpl-Hütte; dann weiter auf Weg Nr. 554 Richtung Grasleitenpass, kurz vor dem Molignonpass links den roten Markierungen folgend zu den ersten Absicherungen (ca. 45 Minuten ab dem Schutzhaus).

 

Charakteristik und technische Details: Großartige Überschreitung mit sehr langem Zu- und Abstieg. Die Tour ist nur zum Teil mit Stahlseilen gesichert, zum Teil lange Abstände zwischen den Verankerungen, der Rest ist einfaches bzw. exponiertes Gehgelände sowie leichte Kletterei. Vor allem im Kammbereich wird absolute Trittsicherheit verlang, Klettererfahrung ist auf alle Fälle notwendig!

 

Abstieg: Nach der letzten schweren Steilstufe links durch eine Geröllrinne hinunter Richtung Antermoia-See. Rechts den Weg Nr. 554 nehmend hoch zum Antermoiapass unterhalb des Kesselkogels, weiter zum Grasleitenpass und über den Molignonpass zurück zum Tierser Alpl.

Startpunkt

Bergstation des Panorama-Sesselliftes

Zielpunkt

Bergstation des Panorama-Sesselliftes

Besonderheiten

Schwierigkeiten und allgemeine Informationen: Nur teilweise mit Stahlseilen gesicherter Anstieg, großteils Gehgelände mit einigen, zum Teil sehr ausgesetzten Stellen, die keinen Fehltritt erlauben; zum Teil auch leichte Kletterei im Kammbereich; langer Abstieg mit zwei ermüdenden Gegenanstiegen.

Parken

Parkplatz in Compatsch oder Seis

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Vom Eisacktal über Kastelruth auf die Seiser Alm (die Seiser-Alm-Straße ist täglich vor 9 Uhr und nach 17 Uhr frei befahrbar – Parkplatz Compatsch auf der Alm gebührenpflichtig). Alternativ: die Seiser-Alm-Umlaufbahn (ab Seis) oder der Busdienst Seiser-Alm-Express (ab Seis und Kastelruth, Infos unter www.schlerngebiet.com). Ausgangspunkt ist die Bergstation des Panorama-Sesselliftes (Sommerbetrieb: Mitte Mai bis Ende Oktober).

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Klettersteigatlas Südtirol – Dolomiten – Gardasee

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping