Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

059 Piz-da-Lech-Klettersteig (Boèseekofel, 2910 m)

Corvara
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 059 Piz-da-Lech-Klettersteig (Boèseekofel, 2910 m)

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:00 h
  • Strecke
    2.7km
  • Höhenmeter
    390 hm
  • Höhenmeter
    390 hm
  • Max. Höhe
    2907 m
Relativ kurze Bergtour mit einfachem Zu- und Abstieg. Abwechslungsreiche Kletterei jedoch zum Teil in recht steilem Gelände. Nach dem Ausstieg auf 2750 m über den mit roten Punkten markierten Steig auf flachen Schuttterrassen und über Schrofen zum Gipfel.

Wegbeschreibung

Zustieg: Von der Bergstation (Hinweis und Sichtverbindung zum Klettersteig) kurz absteigen und an der Weggabelung links ab (Hinweisschild) zum Einstieg auf 2560 m.

 

Charakteristik und technische Details: Eine sehr steile, anspruchsvolle Passage mit Stahlseilsicherung im oberen Teil, zwei exponierte Leiteranstiege, wobei der Ausstieg aus der zweiten Leiter recht luftig ist und etwas Krafteinsatz verlangt. Die Stahlseile sind zudem nicht immer in bestem Zustand (hervorstehende Litzen, Verletzungsgefahr an den Händen). Die Exposition nach Süden erlaubt es sowohl im Frühsommer (nach schneereichen Wintern Schmelzwasser vom Gipfelplateau!), als auch noch im Spätherbst in die Route einzusteigen (Schönwettertage vorausgesetzt).

 

Abstieg: Vom Gipfel des Boèseekofels, 2910 m, über den Normalweg (rot markierter Steig) absteigen; die letzte kurze Steilstufe des Abstieges ist mit Drahtseilen und Eisenklammern gesichert, 1 ½ Stunden.

Startpunkt

Bergstation Vallon-Sessellift

Zielpunkt

Bergstation Vallon-Sessellift

Besonderheiten

Schwierigkeiten und allgemeine Informationen: Kurzer Klettersteig, komplett mit Stahlseilen gesichert, zwei sehr steile und exponierte Leiteranstiege, luftiger und schwieriger Ausstieg von der zweiten Leiter.

Parken

Corvara, Talstation Kabinenbahn Crep de Munt

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch das Grödental und über das Grödner Joch nach Corvara oder vom Pustertal kommend durch das Gadertal nach Corvara. Auffahrt mit der Boé Kabinenbahn zum Crep de Munt und weiter mit dem Sessellift zum Vallon-Kar, 2537 m.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Klettersteigatlas Südtirol – Dolomiten – Gardasee

Tab für Bilder und Bewertungen

Natur

Kultur