Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

057 Günther-Messner-Gedächtnissteig

Villnöss
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 057 Günther-Messner-Gedächtnissteig

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    14.7km
  • Höhenmeter
    950 hm
  • Höhenmeter
    950 hm
  • Max. Höhe
    2632 m
Insgesamt trifft man auf wenige stahlseilgesicherte Strecken, zwischen diesen wird aber anhaltend Trittsicherheit gefordert. Gute Kondition sowie sichere Wetterlage sind Voraussetzung für diese lange Tour. Ein Rückzug bei einem Wettersturz kann aufgrund der langen Rückwege problematisch werden.

Wegbeschreibung

Zustieg: Von der Zanser Alm den Beschilderungen Günther-Messner-Steig bzw. Herrensteig-Tullen folgen, Nr. 32 und 32a. Etwas steiler geht’s auch über den Weg 32b, der mit dem Weg Nr. 32a zusammentrifft.

 

Charakteristik und technische Details: Die technisch anspruchsvolleren Abschnitte befinden sich im mittleren Teil der Routen, nach dem Gipfel des Tullen, 2653 m. Diesen kann man, wenn es das Wetter und die Kondition erlauben, über einen unschwierigen und zum Teil gesicherten Pfad besteigen (ca. 30 Minuten zusätzlich). Bleibt man auf dem GM-Steig, gelangt man in eine schottrige Rinne, die mit Drahtseil gesichert ist. Nun geht’s auf zum Teil exponierten Steig in Gratnähe weiter bis zur nächsten Seilsicherung. Dort gibt es zwei Varianten: eine steile, schwierigere Möglichkeit hinauf zum Grat (Aufschrift am Fels „Variante difficile“) oder die etwas tiefer verlaufende, leichtere Variante (Drahtseil auf der Nordseite). Beide Varianten vereinen sich nach wenigen Metern am Grat. Es folgt ein längeres Gehgelände bis zu einer 15-Meter-Leiter und letzten Seilsicherungen.

 

Abstieg: Über den Weg Nr. 4 zur Schlüterhütte und zurück zum Ausgangspunkt.

Startpunkt

Zanser Alm

Zielpunkt

Zanser Alm

Besonderheiten

Schwierigkeiten und allgemeine Informationen: Über weite Strecken eher eine aussichtsreiche Wanderung als ein Klettersteig, jedoch aufgrund der Länge und der Exponiertheit nicht zu unterschätzen.

Parken

Parkplatz bei der Zanser Alm

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Bei Klausen im Eisacktal ins Villnösser Tal abzweigen. Dann über St. Peter und St. Magdalena bis zum Parkplatz bei der Zanser Alm, 1670 m.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Klettersteigatlas Südtirol – Dolomiten – Gardasee

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur