Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

033 Via Ferrata degli Alpini (Col dei Bos, 2559 m)

Cortina d'Ampezzo
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 033 Via Ferrata degli Alpini (Col dei Bos, 2559 m)

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    3.7km
  • Höhenmeter
    560 hm
  • Höhenmeter
    560 hm
  • Max. Höhe
    2552 m
Der im Jahre 2007 komplett erneuerte Klettersteig ist bestens mit gut verspanntem Stahlseil abgesichert. Die Abstände zwischen den Verankerungen sind kurz, zwei besonders steile Stellen sind zudem mit Eisenbügeln versehen. Kurze ungesicherte, aber nicht besonders ausgesetzte Gehstrecken im Mittelteil des Anstiegs.

Wegbeschreibung

Zustieg: Vom Nordende des Parkplatzes über einen breiten, gut angelegten Weg aufwärts bis unter die Falzarego-Türme. Dort, wo der Weg auf die alte Militärstraße trifft, geht man nach rechts zu den Resten einer Stellung aus dem Ersten Weltkrieg. An zwei markierten Hubschrauberlandeplätzen vorbei und auf einem schmalen, sichtbaren Pfad Richtung Col dei Bos und zum Einstieg des Klettersteiges.

 

Routen-Info: Interessanter und abwechslungsreicher Aufstieg mit kurzem Zu- und auch relativ kurzem Abstieg. Die gesamte Route ist bestens abgesichert. Armkraft und Geschicklichkeit kommen gleich am Einstieg zum Einsatz, danach wird der Aufstieg erheblich leichter. Der Klettersteig ist sehr beliebt, was besonders an Wochenenden zu beträchtlichen Wartezeiten führen kann.

 

Abstieg: Vom Ausstieg kann man entweder direkt auf einem schmalen Steig nach links in eine breite Scharte queren (im Frühsommer Achtung auf Altschneefelder), oder man geht gerade aufwärts zum höchsten Punkt des Col dei Bos und steigt von dort in die Scharte ab. Über Steigspuren und einen schmalen Weg steil durch die breite Rinne zwischen dem Col dei Bos und dem Falzarego-Turm hinunter zu den alten Stellungen und über dem Anmarschweg zurück zum Ausgangspunkt.

Startpunkt

Bar „da Strobel“ (2035 m)

Zielpunkt

Bar „da Strobel“ (2035 m)

Besonderheiten

Schwierigkeit und allgemeine Informationen: Die Schwierigkeit dieses Klettersteiges (auch Ferrata della Piramide) ist der sehr steile Einstieg. Oft muss man nach guten Tritten suchen, denn sonst braucht man viel Kraft in den Armen! Nach einer einfachen Linksquerung folgt die Schlüsselstelle: eine kurze, überhängende Wand. Danach wird der Aufstieg weniger steil. Weiter oben trifft man nochmals auf zwei steilere und exponierte Kletterstellen. Kurze Gehstrecken ohne Absturzgefahr im mittleren Teil. Der Klettersteig ist ein guter Eignungstest für schwierigere Anstiege.

Parken

Bar „da Strobel“ (2035 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Vom Gadertal über den Valparola-Pass (2192 m) bzw. von Cortina zum Falzarego-Pass (2105 m). Nach ca. 1 km Parkmöglichkeit linker Hand bei der Bar „da Strobel“ (2035 m).

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Klettersteigatlas Südtirol – Dolomiten – Gardasee

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Sonstige