Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Obergostnerhof

Klausen Chiusa, Pardell 51
Zur Merkliste hinzufügen
  • Zur Homepage
E-mail schreiben

Obergostnerhof

Klausen Chiusa, Pardell 51

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke

Informationen zu Obergostnerhof

Der Obergostnerhof liegt eingebettet in den Obstwiesen, mit Blick auf Kloster Säben, dem Schlern Massiv und den Geisler Spitzen inmitten des Eisacktales. Unser Hof wurde aus alternativen Baumaterialien erbaut und ist energiemäßig zur Gänze Selbstversorger.

BESONDERS KÖSTLICHE PRODUKTE AUF DEM OBERGOSTNERHOF IN KLAUSEN.

Der Obergostnerhof in Klausen hat sich auf die Produktion von 
Apfelsäften mit einem ganz eigenen Geschmackscharakter spezialisiert. Im Hofladen des Obergostnerhofes sind naturtrübe Apfelsäfte (1 l) und Trockenobst (Äpfel, Birnen, Zwetschgen) zu je 90 g erhältlich.

Für Genießer oder als kleines "Mitbringsel": Fruchtsäfte und Trockenost vom Obergostnerhof in Klausen.

Trockenobst und Fruchtsäfte

Einheimisches Obst aller Art verwandelt sich in getrockneter Form in einen gesunden Pausensnack: Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Durch eine schonende Trocknung bleibt der volle Geschmack der verwendeten Früchte erhalten. Allen Trockenfrüchten mit dem Markenzeichen „Roter Hahn“ ist gemeinsam, dass sie naturbelassen, ungeschwefelt und reich an Vitaminen sind.

 

In gepresster Form ergeben Südtirols Äpfel und Trauben mit ihren besonderen Aromen einen köstlichen Durstlöscher, der bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt ist. Unter dem Markenzeichen „Roter Hahn“ dürfen nur vollreife Früchte von Südtiroler Bauernhöfen in die Flasche, die sortenrein oder als Mischsäfte angeboten werden. Diese müssen zudem nach den Richtlinien des integrierten Obstbaus oder des biologischen Anbaus produziert worden sein. Ausschließlich naturtrüber Apfel- oder Traubensaft von erstklassiger Qualität kommt dann aus der Presse. Der Einsatz von Antioxidations- und Schönungsmitteln ist nicht erlaubt. Nach der Abfüllung wird der Fruchtsaft durch eine schonende Pasteurisation haltbar gemacht.

Qualität, die schmeckt

Kultur

Wandern

City