Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Schutzhaus Tierser Alpl

Seis-Kastelruth / Siusi-Castelrotto , Ratzesweg 7 Zur Merkliste hinzufügen
Zur Homepage
Anrufen +39 0471 727958
Jetzt unverbindlich anfragen
zurück

Schutzhaus Tierser Alpl

Seis-Kastelruth / Siusi-Castelrotto , Ratzesweg 7

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Winterliches Treiben auf der Scotoni Hütte im Gadertal.
    Berghütte

    Scotoni Hütte

    Abtei - Stern - St. Kassian
  • Eine wärmende Stärkung in der Edelweisshütte an einem Skitag im Gadertal zahlt sich aus!
    Berghütte

    Edelweiss Hütte

    Corvara
  • Die ersten Schneeflocken schaffen winterliches Ambiente auf der Plattkofelhütte.
    Berghütte

    Plattkofelhütte

    Seis am Schlern
  • Die Fermeda Hütte auf der Seceda, eine beliebte Einkehr an Skitagen.
    Berghütte

    Fermeda Hütte

    St. Christina in Gröden
  • Inmitten einer herrlichen Bergwelt...!
    ab 16 €,-
    Berghütte

    Schutzhaus Faneshütte

    St. Vigil in Enneberg
  • Die Salei Hütte liegt direkt an der bekannten Sellaronda.
    Berghütte

    Salei Hütte

    Wolkenstein in Gröden
Nein, danke

Informationen zu Schutzhaus Tierser Alpl

Das Schutzhaus Tierser Alpl liegt am gleichnamigen Sattel, einem Punkt an dem sich sämtliche Wege zu kreuzen scheinen. Auf dem Weg vom Schlern zu Lang- und Plattkofel, von der Seiser Alm zum Rosengarten, immer kommt man hier vorbei, wo der Tierser Bergführer Max Aichner vor 50 Jahren seine Idee von einem eigenen Schutzhaus in die Tat umgesetzt hat. Die Hütte wurde im Laufe der Jahre den Bedürfnissen der Zeit angepasst, ihre Seele blieb jedoch dieselbe. Die Hütte ist ein Ort der Begegnung geworden, der Zuflucht vor den Naturgewalten bietet, aber auch ein gepflegtes Essen und einen guten Tropfen Wein.



Auch wenn heute mit elektrischem Licht, Heizung und Duschen schon ein Hauch von Luxus auf dem Schutzhaus Tierser Alpl zu spüren ist, das Leben auf fast 2500 Metern ist immer ein bisschen anders geblieben.

Ein bisschen langsamer und ruhiger als unten im Tal. Ob das mit einem gewissen Sauerstoffmangel hier oben zu tun hat oder damit, dass es die schlimmsten unserer Zeitgenossen nicht bis hierherauf schaffen sei dahingestellt. Erfahren kann es nur wer einmal hier gewesen ist. Eine Schutzhütte zum Ausspannen und den Moment zu genießen.



Öffnungszeiten
Das Schutzhaus Tierser Alpl ist geöffnet von Anfang Juni bis Mitte Oktober.

Das Tierser Alpl im sagenumwobenen Schlerngebiet der Seiser Alm.

Das Schutzhaus mit Komfort

Was gibt es schöneres als nach einem anstrengenden Tag müde ins kuschelige Bett zu fallen? In den neuen Zimmern für 2, 4 oder 6 Personen ist das perfekt möglich. Hier kann man sich gemütlich ausschlafen für den nächsten Urlaubstag am Berg. Im Tierser Alpl stehen den Gästen auch einfache Lagerplätze zur Verfügung. Polster und WOlldecken stehen bereit ein Hüttenschlafsack sorgt für den perfekten Komfort. Waschräume, Toiletten und Duschen werden auf der Schutzhütte geteilt. Gepflegte Räumlichkeiten für die tägliche Hygiene sind genügend vorhanden. 

Eine Zimmerkategorie wird mit eigenem Bad angeboten.

Alpin und Mediterran Schlemmen

Die Küche des Schutzhauses lässt sich als Tiroler Küche mit mediterranem Einschlag beschreiben. Vom Südtiroler Schutzhüttenbrettl und dem marinierten Graukas mit Zwiebeln über die Tagliatelle mit frischen Pfifferlingen, den Spaghetti al Pesto zum Knödltris. Vom gekochten Rindfleisch oder dem Gulasch vom Kastelruther Ochsen zu den Ossobuchi mit Polenta. Zum Abschluss gibt es noch dreierlei Strudel oder frischen Joghurt mit selbst eingekochten Preiselbeeren. Alles frisch und mit täglich angelieferten Zutaten. Bis hin zur Frühstücksmarmelade werden alle Speisen im Hause zubereitet. Da sollte doch für jeden etwas dabei sein.

Der Hüttenwirt isst gut und gerne, da soll es auch den Gästen nicht schlechter gehen

Das Schutzhaus als Alpiner Treffpunkt

Herrlich im Naturpark Schlern-Rosengarten gelegen, eignet sich die Schutzhütte Tierser Alpl hervorragend für zahlreiche Wanderungen. Das Schutzgebiet in den westlichen Südtiroler Dolomiten hat eine Gesamtgröße von 6796 ha. Gerne legen die Tourengeher hier einen Stop ein um Kraft zu tanken und die herrliche Bergwelt rundherum zu geniessen. 

Das Schutzhaus Tierser Alpl mittendrin in unvergesslicher Dolomitenlandschaft

Herrliche Bergwelt

Genießen Sie den Duft und die Farben unberührter Natur, hören Sie die Stille und entdecken Sie die atemberaubende Vielfalt dieser Bergwelt des Naturparks Schlern–Rosengarten, ganz gleich aus welche Richtung Sie wandern: Sie werden mehr finden, als Sie erwarten!

Der Weg als reizvolles Ziel"

Natur

Wandern

Zur Startseite