Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

AVS-Drei Schuster Hütte

Innichen San Candido, Innerfeldstrasse 1 Val Campo di dentro Zur Merkliste hinzufügen
Zur Homepage
Anrufen +39 0474 966610
Jetzt unverbindlich anfragen
zurück

AVS-Drei Schuster Hütte

Innichen San Candido, Innerfeldstrasse 1 Val Campo di dentro

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Im Winter vor allem bei Langläufern beliebt, der Berggasthof Plätzwiese in Prags.
    Berghütte

    Berggasthaus Plätzwiese

    Prags
  • Im Winter ist die Kasseler Hütte ein beliebtes Ziel für Skitourengeher.
    Berghütte

    Kasseler Hütte

    Sand in Taufers
  • Tiefer Winter auf der Ütia de Börz, der Würzjochhütte im Gadertal.
    Berghütte

    Würzjoch Hütte

    St. Martin in Thurn
  • Viele Möglichkeiten gibt es rund um den Berggasthof Häusler auch im Winter.
    Gasthof

    Berggasthof Häusler

    St. Lorenzen
  • Tief verschneit präsentiert sich die Talschlusshütte in Sexten im Winter.
    Almhütte

    Talschlusshütte

    Sexten
Nein, danke

Informationen zu AVS-Drei Schuster Hütte

Heute führen Alfred Innerkofler und seine Familie die Drei Schuster Hütte in Innichen auf einer Höhe von 1.626 m. Die stämmige Berghütte blickt auf eine turbulente Geschichte zurück. Nachdem sie zwischen 1911 und 1913 erbaut wurde, brannte sie nur 10 Jahre später vollkommen aus. Die neue Hütte wechselte in den 30-er Jahren häufig den Besitzer und verfiel zusehens. Jahre später ersetzte sie der AVS durch ein geräumiges Schutzhaus, das 1975 eröffnet wurde und bis heute touristischen Zwecken dient und zu einer beliebten Einkehr geworden ist.



Auf der Sonnenterrasse der AVS-Schutzhütten grüßen die Gipfel der Sextner Dolomiten, in der heimeligen Stube zieren Geweihe, Erinnerungsbilder und liebevoll angeordneter Dekor die Wände. Die Küche verwöhnt mit Südtiroler Spezialitäten wie Knödel mit Gulasch oder süßem Kaiserschmarrn. Außerdem kann man auf der Drei Schuster Hütte in gemütlichen Zimmern oder im rustikalen, einfachen Schlaflager übernachten; ein besonderes Erlebnis, bei dem man den Bergen und der Natur nahe kommt und ihre Schönheit und Ruhe genießen kann. Rund um die Drei Schuster Hütte führen zahlreiche Wanderungen und Bergtouren in die wilde Welt der Berge. Früh morgens, direkt vom Schutzhaus aus kann man sich zu den Gipfeln vorwagen.

Die Geschichte der AVS-Drei Schuster Hütte in Innichen reicht über 100 Jahre zurück. Bereits vor dem 1. Weltkrieg errichteten Johann Kerschbaumer und Gottfried Eisendle eine einfache Holzhütte im Innerfeldtal.

Über Nacht in den Bergen

Von Anfang Juni bis Ende September gibt es auf der Drei Schuster Hütte die Möglichkeit, in luftiger Höhe zu übernachten. Doppelzimmer und Lagerplätze schaffen insgesamt 56 Schlafmöglichkeiten in der heimeligen Hütte. Zwischen karierten Betten und rustikalen Holzmöbeln ruht es sich wunderbar bei frischer Bergluft und natürlicher Ruhe. Die einfachen Zimmer verfügen über jegliches Komfort und begeistern mit dem besonderen Zauber, der den urigen Berghütten in den Alpen innewohnt. Die Drei Schuster Hütte ist eine empfehlenswerte Unterkunft bei mehrtägigen Wandertouren, für spontane Übernachtungen oder einige Urlaubstage inmitten faszinierender Natur. 

Karierte Bettwäsche und wohlig rustikale Hüttenatmosphäre.

Köstliche Küche

Eine Einkehr und Rast in der Drei Schuster Hütte lohnt sich. Täglich werden köstliche regionale Speisen serviert. Feine, hausgemachte Gerichte aus der Südtiroler Küche kommen hier in den Bergen auf den Tisch. Zu den besonders beliebten Spezialitäten des Hauses zählen die schmackhaften Knödel mit Gulasch, der Kaiserschmarrn mit Preiselbeeren und die hausgemachten "Äpfelkiachlan" mit Vanilleeis. Bei diesen Leckereien kommen müde Wanderer wieder zu Kräften und können sich auf Entdeckungstour in die Sextner Bergwelt vorwagen. Von der Hütte aus locken die imposanten Gipfel.

Von Kiachl und Grantn.

Natur

Rad

Alpin

Zur Startseite