Tour hierher planen
Bewirtschaftete Hütte

Schutzhaus Landshuter Europahütte

Bewirtschaftete Hütte · Zillertaler Alpen · 1.438 m ·
Verantwortlich für diesen Inhalt
First Avenue Explorers Choice 
  • Helmut Holzer begrüßt seine Gäste persönlich auf der Landshuter Europahütte
    / Helmut Holzer begrüßt seine Gäste persönlich auf der Landshuter Europahütte
    Foto: First Avenue
  • /
    Foto: First Avenue
  • /
    Foto: First Avenue
  • /
    Foto: First Avenue
  • /
    Foto: First Avenue
  • / Ein Knödel in der Suppe
    Foto: First Avenue
  • / Eine Schutzhütte als Grenzgänger, die Landshuter Europahütte im Pfitschtal.
    Foto: First Avenue
  • / Pfitschtal mit Zillertaler Alpen, Wandergebiet für Anspruchsvolle
    Foto: First Avenue
  • /
    Foto: First Avenue
  • / DIe Grenze führt durch das Schutzhaus
    Foto: First Avenue
  • / Der gute Landshuter Höhenweg führt zur Europahütte
    Foto: First Avenue
  • / Vom Pfitscherjoch aus ist die Landshuter Europahütte über einen guten Steig in 2:30 Stunden zu erreichen.
    Foto: First Avenue
  • / Hier kan man sich wohlfühlen, die holzbeheizte Stube der Europahütte
    Foto: First Avenue
  • / In der Landshuter Europahütte genügt es den Raum zu wechseln, schon betritt man ein anderes Land.
    Foto: First Avenue
Die Landshuter Europahütte in Pfitsch kann auf eine besonders interessante und bewegte Vergangenheit zurückblicken.
Die einmalige Lage auf einem hohen Felsenkamm zwischen Pfitschtal im Süden und dem Venner Tal im Norden ist ein idealer Ausgang- und Stützpunkt für Höhenwanderungen. So wurde 1899 von der Sektion Landshut des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins an jenem Übergang errichtet, über den schon Jahrhunderte lang die Salzträger mit ihren „Kraxen“ ihre wertvolle Fracht brachten, um dem Zoll unten im Tal zu umgehen. Daher auch der Name des nahe gelegenen Gipfels Kraxentrager. Zugleich mit der Errichtung der Hütte wurde auch der heute noch sehr beliebte Landshuter Höhenweg vom Pfitscher Joch bis zur Hütte angelegt. Wer sich die Zeit nehmen möchte, die Alpen wirklich kennenzulernen, der kann in 11 Tagesetappen auf dem Tiroler Höhenweg von Mayerhofen im Zillertal bis nach Meran wandern. Die Landshuter Europahütte ist willkommenes Ziel der ersten Etappe. Nach der Teilung Tirols zog der Staat Italien bei der Vermessung der neue Grenze diese direkt durch die Hütte hindurch. Zwei Drittel des Gebäudes lagen demnach auf italienischer Seite und wurden enteignet. Das verbleibende Drittel verblieb beim Landshuter DAV und wurde weiter instandgehalten, während der italienische Teil zusehends verfiel. Erst als dieser Teil dem italienischen Alpenverein CAI in Sterzing überantwortet wurde, konnte die Hütte 1989 schließlich wieder instand gesetzt werden. Dabei erhielt die Hütte auch den zusätzlichen Namen Europahütte. Die bewegte Geschichte fand also ein glückliches Ende und heute wird das große Schutzhaus mit seinen 90 Schlafplätzen von der Familie Holzer bestens geführt. Mit großer Herzlichkeit wird der müde Wanderer empfangen, die Küche liefert schmackhaftes aus der Tiroler Küche und das eine oder andere Glas Wein gleich dazu. Öffnungszeiten: Die Landshuter Europahütte ist geöffnet von Mitte Juni bis Ende September.

Schlafplätze

Adresse

Schutzhaus Landshuter Europahütte
St. Jakob 78
39049 Wiesen – Pfitsch

Anfahrt

Zustieg vom Brenner (Brennersee) durch das Venntal auf österreichischer Seite aus in circa 4:30 St. Vom Pfitscherjoch auf Weg Nr. 3 in circa 2:30 St., vom Weiler Platz im Pfitschertal auf Weg 3A in knapp 4 St.

Koordinaten

DD
46.966050, 11.597720
GMS
46°57'57.8"N 11°35'51.8"E
UTM
32T 697613 5204667
w3w 
///abhilfe.schläft.goldgelb

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

Bergtour · Eisacktal/Südtirol
Kraxentrager
Premium Inhalt Schwierigkeit schwer
Strecke 16,1 km
Dauer 8:21 h
Aufstieg 1.585 hm
Abstieg 1.584 hm

Gipfel an der Grenze Österreich-ItalienÜber die Landshuter-Europahütte zum Kraxentrager.

Sentres
Mountainbike Transalp · Eisacktal/Südtirol
Pfitsch, Pfitscherjoch, Zillertal, Bruck
Schwierigkeit S1 schwer
Strecke 74,7 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 915 hm
Abstieg 1.839 hm

Durch das Pfitschertal zum Pfitscherjoch. Abfahrt über Schlegeis-Speicher in das Zillertal. Durch das Ziellertal nach Bruck.

von KLAUS SCHEMMER,   Community
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 12,4 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 1.400 hm
Abstieg 1.400 hm

Anspruchsvolle Tour mit einem atemberaubenden Panorama.

von Eduard Gruber,   alpenvereinaktiv.com
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 12,3 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 1.500 hm
Abstieg 1.500 hm

Einsame und kaum begangene Tour mit Highligh einer Steilrinne.

von Eduard Gruber,   alpenvereinaktiv.com
Bergtour · Eisacktal/Südtirol
Auf die Felbe
Karte / Auf die Felbe
Schwierigkeit schwer
Strecke 11,2 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 1.514 hm
Abstieg 1.514 hm

Sterzing
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 7 km
Dauer 3:15 h
Aufstieg 1.253 hm
Abstieg 0 hm

Der Anstieg von St. Jakob verläuft über die große, breite Südflanke des Kraxentragers.

von Michael Pröttel,   alpenvereinaktiv.com
Wanderung · Eisacktal/Südtirol
Rundwanderung Viedalm
Schwierigkeit mittel
Strecke 10,6 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 783 hm
Abstieg 783 hm

1
Sterzing
Schwierigkeit
Strecke 6,7 km
Dauer 2:00 h
Aufstieg 95 hm
Abstieg 95 hm

Die Rundwanderung auf dem Hintertalweg führt von St. Jakob im Bachbereich zum weitgehend naturbelassenen Pfitscher Talschluss und am Sonnenhang ...

von Hubert Mair,   Ferienregion Eisacktal

Alle auf der Karte anzeigen
Zum Reiseführer: Italien Südtirol

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Öffnungszeiten

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
offen zeitweise offen
Öffnungszeiten: Sommer: Anfang Juni bis Ende September Winter: geschlossen

Schutzhaus Landshuter Europahütte

St. Jakob 78
39049 Wiesen – Pfitsch
Telefon +39 0472 646076
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege