Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Dreitagestour vom Giggelberg nach Dorf Tirol

Partschins
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Dreitagestour vom Giggelberg nach Dorf Tirol

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    10:00 h
  • Strecke
    22.1km
  • Höhenmeter
    1570 hm
  • Höhenmeter
    1750 hm
  • Max. Höhe
    2964 m
Dreitagestour durch den Naturpark Texelgruppe vom Giggelberg unter den Gipfel des Tschigat und vorbei an den Spronser Seen nach Dorf Tirol.

Wegbeschreibung

Tag 1 – Vom Giggelberg zur Lodnerhütte

Von Partschins erreicht man mit der Texelbahn in wenigen Minuten den Giggelberg. Von hier aus folgt man der Wegmarkierung Nr. 24 (Meraner Höhenweg) in nördliche Richtung bis zur Nasereithütte (1.523 m). Man geht dann weiter auf Weg Nr. 8 und wandert über die Gingglalm zur Zielalm (2.196 m). Nach etwa 3:30 Std. erreicht man anschließend die Lodnerhütte (2.260m).

 

Erste Nächtigung in der Lodnerhütte. Öffnungszeiten: 25. Juni bis 30. September.
Anfragen und Reservierungen telefonisch unter der Nummer 0473 967367 (oder 0473 968206)

 

 

Tag 2 - Von der Lodnerhütte zur Schutzhütte Oberkaseralm

Von der Lodnerhütte folgt man am nächsten Tag der Wegmarkierung Nr. 7 in Richtung Südosten. Nach rund 500 m an der Weggabelung links weiter auf dem Bergweg 7. Recht steil geht es zunächst hinauf zu den Tablander Lacken und nach circa 2 Std. erreicht man das Halsljoch (2.808 m). Hier weiter auf Weg 7A. Dabei klettert man über den teils brüchigen und recht ausgesetzten Westgrat hinauf zum Gipfel des Tschigat (2.998 m), von wo aus der Weg 7A weiter in Richtung Nordosten führt. Weg Nr. 22 folgend wandert man dann in weitem Bogen dem Langsee entlang hinunter zum Grünsee. Vorbei an der Ruine der alten Meraner Hütte marschiert man anschließend auf einem gemütlichen Weg hinunter zum Schutzhaus Oberkaser (2.131 m), welches man nach rund 3:30 Std. erreicht.

 

Zweite Übernachtung: Schutzhütte Oberkaseralm geöffnet von Anfang Juni bis ca. 20. Oktober (kein Ruhetag)

 

 

Tag 3 - Von der Schutzhütte Oberkaseralm nach Dorf Tirol

Ausgehend vom Schutzhaus Oberkaser geht es Markierung 22 folgend über die Spronser Alm in südöstliche Richtung. Dem Jägersteig und später dem Tiroler Höhenweg (Markierung 22) entlang wandert man dann weiter bis zum Mutkopf, von wo aus man über Markierung 22 die Bergstation der Seilbahn Hochmut erreicht. Mit der Seilbahn (oder zu Fuß über Weg 23A) schwebt man anschließend gemütliche hinunter nach Dorf Tirol.

Variante

Wer sich den doch recht anspruchsvollen Weg über den Gipfel des Tschigat nicht zutraut, kann vom Halsljoch (2.808 m) der Wegmarkierung 7 in östliche Richtung folgen. Der Weg führt zunächst zum Biwak Guido Lammer, wo der Abstieg durch die Milchseescharte (2.707 m) beginnt. Im Bereich des Milchsees trifft man anschließend wieder auf den Weg 7A.

Startpunkt

Bergstation Texelbahn

Zielpunkt

Dorf Tirol

Parken

Talstation Texelbahn, Zielstraße, Rabland
Ganztägig, auf den eingezeichneten Parkplätzen. Parken von Wohnmobilen nur von 7.00 - 19.00 Uhr erlaubt

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Rabland und dem Bus zur Talstation der Texelbahn.

Anfahrt

In den Vinschgau bis Rabland und hoch zur Talstation der Texelbahn.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres Südtirol

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Natur

Kultur

Sonstige