Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Hoher Weißzint

Mühlwald Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Hoher Weißzint

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    9:30 h
  • Strecke
    15.0km
  • Höhenmeter
    1520 hm
  • Höhenmeter
    1520 hm
  • Max. Höhe
    3363 m
Der "große" Hausberg der Edelrauthütte: der Hohe Weißzint bildet gemeinsam mit dem Niederen Weißzint einen stolzes lokales Bergmassiv.

Wegbeschreibung

Vom Neves-Stausee (1860 m; hierher mautpflichtige Straße von Lappach herauf; im Sommer Einkehrmöglichkeit) entweder südseitig über den Staudamm oder um das Nordufer herum hinüber auf die Westseite des Sees und von dort stets auf Weg 26 im Pfeifholdertal durch Wald, über Grasgelände und zuletzt über Blockwerk westwärts hinauf zur Edelrauthütte (2545 m; Sommerbewirtschaftung). Nun auf Steigspuren nordwärts über Geröll hinauf zum Weißzintferner und über den spaltenarmen kleinen Gletscher weiter zur Oberen Weißzintscharte (3198 m); nun empor zum flacher werdenden Blockgrat, über diesen zu einem kurzen vergletscherten Gratstück, über dieses zu den Gipfelfelsen und schließlich kurz hinauf zum Kreuz am Hauptgipfel (3380 m; ab Obere Weißzintscharte 1 Std.). – Der Abstieg erfolgt über die beschriebene Aufstiegsroute.

Startpunkt

Parkplatz am Neves Stausee.

Zielpunkt

Parkplatz am Neves Stausee.

Besonderheiten

Die Edelrauthütte ist auch vom Weiler Dun im Pfunderer Tal auf längerem (ca. 3 Std.), aber landschaftlich besonders schönem Weg zu erreichen.

Parken

Parkplatz am Neves- Stausee.

Öffentliche Verkehrsmittel

 Mit der Bahn nach Bruneck und mit dem Bus nach Lappach. Von dort mit dem Shuttlebus/Taxi weiter zum Stausee (individuell zu organisieren!).

Anfahrt

Anfahrt von Westen: A22 - Ausfahrt Pustertal - auf der SS49 bis nach Bruneck - Ausfahrt Bruneck Ost nehmen - weiter in Richtung Ahrntal bis nach Mühlen in Taufers - dort nach dem Ortsende links nach Mühlwald abzweigen und über Lappach hinauf zum Neves-Stausee.
Gebührenpflichtige Straße - bitte beachten Sie die Durchlasszeiten.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Natur

Zur Startseite