Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Gipfel Presanella

Val di Sole
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Gipfel Presanella

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    8:45 h
  • Strecke
    19.3km
  • Höhenmeter
    1610 hm
  • Höhenmeter
    1610 hm
  • Max. Höhe
    3492 m
Aufstieg (geeignete Ausrüstung und gute körperliche Vorbereitung) zum höchsten Gipfel der Adamello-Presanella Gruppe (3.558 m); Ausblick auf die Gipfel des Monte Rosa und die Hohen Tauern. Panoram: Im Süden die Adamello Gruppe mit Gletscher, im Norden die Ortlergruppe

Wegbeschreibung

Für erfahrenen Bergsteiger (EEA)

Vom Parkplatz Pozzi Alti (1.884 m), der über eine Kiesstraße (6 km ) erreicht werden kann, die in Stavel in der Nähe von Vermiglio beginnt auf SAT Nr. 233 (um auch dieses Stück zu Fuß zurückzulegen auf SAT Nr. 233 direkt zur einstigen Festung Forte Pozzi Alti, einer österrichisch-ungarischen Militäranlage zur Verteidigung des Tonalepasses). Diesem leicht aufwärts über einen Tunnel im Fels und einige Rinnen bis zu SAT Nr. 206 folgen, der direkt von Stavel herführt. Weiter in Richtung Rifugio Stavel "F. Denza" (2.298 m) auf gleichem Weg (anfangs steil und dann entlang einer Moräne) bis in die Nähe des Passo Cercen (3.022 m), erreichbar über einige Felsplatten. Über den Gletscher erriecht man den Sattel Freshfield, dann hinunter auf den Gletscher von Nardis, um den die Cima Vermiglio und dann (letzter Abschnitt des Grates), auf das Gipfelkreuz des Presanella (3.558 m). 

Startpunkt

Parkplatz Pozzi Alti,

Zielpunkt

Gipfel Presanella.

Parken

Parkplatz Pozzi Alti, ca. 6 km von Vermiglio

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Quelle

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte