Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Durchs Pfossental auf die Hohe Weisse

Schnals Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Durchs Pfossental auf die Hohe Weisse

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    9:00 h
  • Strecke
    25.4km
  • Höhenmeter
    1760 hm
  • Höhenmeter
    1760 hm
  • Max. Höhe
    3276 m
Um die Hohe Weisse vom Pfossental zu bezwingen ist Kampfgeist gefragt.

Wegbeschreibung

Von Vorderkaser (1.693 m) dem archäologischen Wanderweg A8 (Markierung 24) entlang bis Mitterkaser (1.957 m). Gemütlich führt der Weg weiter in östliche Richtung zum Eishof (2.071 m) bis hoch zum Eisjöchl (2.908 m), dem Übergang nach Pfelders / Passeiertal. Gleich dahinter liegt die Stettiner Hütte (2.893 m), die für diese kräftezehrende Tour eine eventuelle Übernachtungsmöglichkeit bietet. Ab Vorderkaser ca. 4 Std. Kurz vor der Schutzhütte rechts über einen steilen Kar zum Ostgrat aufsteigen (3.050 m). Nach Querung ca. 50 hm ins Becken hinab und weiter bei steilen Aufstieg über die Nordflanke (Steinmännchen) hinauf zum Gipfel der Hohen Weissen (3.278 m). Der Abstieg erfolgt über dem Aufstiegsweg.

Startpunkt

Vorderkaser

Zielpunkt

Vorderkaser

Besonderheiten

Vorbei an den Eishöfen im Pfossental

Parken

Beim Vorderkaser im Pfossental

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis nach Naturns und dort ins Schnalstal abbiegen. Bis Karthaus fahren und dort ins Pfossental abbiegen bis zum Vorderkaser.

Quelle

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Kultur

Zur Startseite