Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Der Cevedale und seine Gletscher

Val di Sole
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Der Cevedale und seine Gletscher

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    8:35 h
  • Strecke
    18.7km
  • Höhenmeter
    1730 hm
  • Höhenmeter
    1730 hm
  • Max. Höhe
    3713 m
Aufstieg zum höchsten Gipfel im Val di Sole, umgeben von den imposanten Gletschern mit Blick auf die Ortler-Gruppe im Stilfser Nationalpark. Der Cevedale ist der Schnittpunkt der Bergrücken, die das Val de la Mare, das Val Cedec in Alta Valfurna und das Obere Martelltal teilen.

Wegbeschreibung

Für erfahrene Bergsteiger (EEA)

Vom Parkpkatz Mare Alm (1.972 m, von Cogolo di Peio über Asphaltstraße erreichbar) auf SAT 102, dann in einen Zirbenwald und bis zu der Aussichtsplattform "Pian Venezia" (Alm Stilfser Nationalpark). Der Weg führ auf der rechten Talseite bis zur Schutzhütte Cevedale "G. Larcher" (2.608 m). Von hier weiter auf SAT Nr. 103 leicht aufwärts bis zu einer Abzweigung, hier der Beschilderung "Percorso Ghiacciai" folgen. Weiter hinauf entlang der Moränen bis zum eigentlichen Gletscher. Nun, vorsicht auf die Gletscherspalten, schlängelt sich der Weg in Richtung Monte Rosolo, kurz vorher auf den eisigen Bergrücken rechts, der zum Gipfelkreuz des Cevedale führt (3.679 m), mit Blick auf den Ortler, den Gran Zebrü, den Palon de la Mare und den Monte Vioz.

Startpunkt

Parkplatz Mare Alm (1974 m)

Zielpunkt

Monte Cevedale

Parken

Parkplatz Mare Alm (10 km von Cogolo)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Quelle

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres

Tab für Bilder und Bewertungen