Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Blumenweg

Val di Sole
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Blumenweg

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:30 h
  • Strecke
    10.1km
  • Höhenmeter
    780 hm
  • Höhenmeter
    780 hm
  • Max. Höhe
    3119 m
Strecke in der Adamello-Presanella Gruppe (Schanzenweg der italienischen Soldaten während des Ersten WKs), die Alpinausrüstung und gute körperliche Verfassung erfordert. Panorama auf die Adamello-Presanella Gruppe, die Ortler Gruppe, den Bernina und die Brenta Dolomiten.

Wegbeschreibung

Für erfahrene Bersteiger mit Ausrüstung (EEA)

Vom Parkplatz der Seilbahn Paradiso beim Tonalepass mit der Gondel auf den Passo Paradiso (2.585 m), von dort führt eine Schotterstraße zum Lago Monticello See. Hier, rechts auf den SAT Nr. 44 der, (viele Felsen) hinauf auf den Passo del Castellaccio (2.963 m) führt. wo der Klettersteig beginnt. Mit angelegter Ausrüstung, in die ersten Seile hängen bis (halb-flach) zu einem Tunnel im Fels. Wenige Meter danach gibt es zwei Metallbrücken, 75 m und 55 m (können umgangen werden, indem man dem Tunnel folgt, 67m). Von hier bei leichtem Gefälle weiter, dann hinauf zum höchsten Punkt, dem Corno di Lagoscuro (3.160 m, Capanna Lagoscur, Biwak, sporadisch geöffnet). Über den gleichnamigen Pass nach unten (2.970 m), wo der Klettersteig endet (Militärsiedlung aus dem Ersten WK). Von hier führt ein Steig zum SAT Nr. 209, der hinauf zum Passo Presena (2.997 m) führt, von dort mit der Gondel zurück zum Tonalepass. 

Startpunkt

Parkplatz Seilbahn Presena

Zielpunkt

Blumenweg

Besonderheiten

EEA- erfahrene Bergsteiger mit Ausrüstung

Parken

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Quelle

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres

Tab für Bilder und Bewertungen