Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Gleckspitze

St. Gertraud Zur Merkliste hinzufügen
zurück

Gleckspitze

St. Gertraud

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Das Vigiljoch mit dem Marlinger Berg in all seiner Größe.
    Berg & Gipfel

    Vigiljoch

    Lana
  • Die vergletscherte Nordseite des Hasenöhrl
    Berg & Gipfel

    Hasenöhrl

    Ulten
  • Der Peilstein im Ultental ist ein recht leicht zugänglicher Gipfel
    Berg & Gipfel

    Peilstein

    St. Pankraz
  • Der große Laugen, sehr beliebter Aussichtsberg
    Berg & Gipfel

    Laugen

    U.L.Frau i.W.-St.Felix
  • Das Gipfelkreuz auf 2781 m Meereshöhe.
    Berg & Gipfel

    Hirzer

    St.Leonhard in Passeier
  • Die Hohe Weisse steht mächtig im Gebiet der Texelgruppe.
    Berg & Gipfel

    Hohe Weisse

    Partschins
Nein, danke

Informationen zu Gleckspitze

Eigentlich handelt es sich bei der Gleckspitze im Ultental um eine doppelte Spitze. Das Gipfelkreuz steht auf der nördlichen Gleckspitze, wenige Meter entfernt steht mit der südlichen Gleckspitze der eigentlich höchste Punkt. Die Gleckspitze ist die höchste Erhebung des Kammes zwischen den beiden Ultner Seitentäler Kirchbergtal und Weißbrunntal, nach Süden fallen die Flanken steil ins Rabbital im Trentino ab. Der Panoramablick von der Gleckspitze ist folgerichtig grandios, ein 360 Grad Blick über die Alpen, die Ortlergruppe im Norden zum greifen Nahe, im Süden Adamello und Brenta, nach Osten hin über die Maddalene und weit darüber hinaus.



Obwohl beinahe ein Dreitausender ist die Gleckspitze nicht schwierig zu besteigen, die Steige sind gut, wenngleich abschnittsweise steil. Auch im Winter wird die Gleckspitze gerne von Skitourengehern aufgesucht.

Die Gleckspitze im Ultental, oder auch nur Gleck, kratzt mit ihren 2957 an der dreitausender Grenze.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Rad

Winter

Zur Startseite