Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Franzensfester Stausee

Franzensfeste
Zur Merkliste hinzufügen

Franzensfester Stausee

Franzensfeste

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke

Informationen zu Franzensfester Stausee

Ab 1939 wurde mit den Arbeiten an der knapp 65 Meter hohen Staumauer begonnen. Erhöhter Energiebedarf und der vorherrschende Autarkiegedanke des italienischen Faschismus waren ausschlaggebend für die Planung und Errichtung. Für den Stausee musste der kleine Weiler Unterau aufgegeben werden. Bis zu circa 3,9 mio m³ Wasser des Eisack-Flusses werden hier aufgestaut und durch unterirdische Druckleitungen zum Kraftwerk Brixen geleitet. Ebenso zu diesem Kraftwerk fließt das Wasser aus dem zeitgleich errichteten Stausee bei Mühlbach im Pustertal. Das Kraftwerk gehört mit einer Produktion von 509 Gigawattstunden zu den größten in Südtirol.

Um die Brennerbahnlinie mit Energie zu versorgen, wurde der Franzesfester Stausee mit zugehörigem Kraftwerk gebaut.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Essen & Trinken

Kultur

Wandern

Rad

Alpin

City

Winter

Zur Startseite