Fernwanderwege in Fondo

Trentino, Italien

Outdooractive Redaktion  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoOutdooractive Redaktion
Für alle, die im Urlaub gerne aktiv unterwegs sind, haben wir in Fondo zahlreiche Vorschläge. Unser Reiseführer ist Inspirationsquelle für die Planung eurer nächsten Unternehmung. Stöbert durch die Beschreibungen der schönsten Fernwanderwege und erhaltet alle wichtigen Tourdetails für eure Planung.
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege

Die 10 schönsten Fernwanderwege in Fondo

??????
Fernwanderweg · Italien
Sentiero Italia
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
3
6.057,3 km
2049:10 h
300.000 hm
300.000 hm
Der längste Fernwanderweg der Welt erhält ein Revival – auf dem Sentiero Italia zeigt sich Italien in seiner ganzen Vielfalt. Mit Ausdauer und viel Wanderlust kommt ihr an die schönsten Orte des Landes!
Fernwanderweg
Romedius-Pilgerweg Übersicht
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappentour
7
184,3 km
64:26 h
9.728 hm
9.773 hm
Ein länderübergreifender Pilgerweg - Auf den Spuren des Heiligen Romedius. Der Pilgerweg von Thaur nach San Romedio ist ein wahres Naturerlebnis: Wallfahrtsstätten, Bildstöckl'n und Marterln, wunderschöne Landschaften, Almen und Übergänge erwarten die Pilger. Von Thaur ausgehend führt der Weg in 12 Tagesetappen über 180 km und 9.600 Höhenmeter zum Wallfahrtsort San Romedio im Trentino.
??????
Fernwanderweg · Südtirols Süden
Dolomiten Höhenweg 10
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
251,6 km
95:12 h
14.461 hm
14.646 hm
Der Dolomiten Höhenweg Nr. 10 beginnt in Bozen und endet an den Ufern des Gardasees, in Gardone Riviera. Die Route führt durch bergige Gebiete westlich des Etschtals. 
??????
Fernwanderweg · Brenta Gruppe
Via Vigilius - Weitwanderweg vom Vigiljoch oberhalb von Lana nach Trento
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
1
116 km
40:01 h
6.970 hm
7.090 hm
Die Via Vigilius folgt den Spuren des Bischofs Vigilius von Trient, der um 355 geboren und vermutlich um 405 im Trentiner Rendenatal zu Tode kam. Vigilius wirkte vor allem im oberen Etschtal als Missionar und bereiste die die weitere Umgebung von Trento bis hin zum südlichen Gardasee. Viele neue Pfarreien entstanden durch sein Zutun, zudem wurden viele sakrale Bauten auf seine Initiative hin errichtet. Zahlreiche Kirchen und Bergkapellen, wie auch das Kirchlein am Vigiljoch, tragen heute noch seinen Namen. Als er im Rendenatal eine Saturn-Statue zerstörte, wurde er von aufgebrachten Bewohnern mit Knüppeln und Holzschuhen erschlagen. Beigesetzt wurde Vigilius in der von ihm erbauten Kathedrale in Trento, wo sich immer noch ein kunstvolles Reliquiar befindet. St. Vigilius ist einer der Patrone Südtirols und des Trentino, sowie Patron der Bergwerke. Sein Name kommt aus dem Lateinischen und bedeutet der Wachsame. Entlang der Via Vigilius trifft man immer wieder auf die Spuren des Bischofs. Man wandert am Vigiljocher Kirchlein vorbei, kehrt im Wallfahrtsort Unsere liebe Frau im Walde ein, geht am Kloster San Romedio vorbei und steigt am Ende der Tour über die Via Vili ab, die in etwa dem Weg folgt, den Bischof Vigilius von Trient in das Val Rendena genommen hat, wo er dann zu Tode gesteinigt wurde.
??????
Fernwanderweg · Brenta Gruppe
Via Vigilius - percorso a lunga distanza da Monte San Vigilio sopra Lana fino a Trento
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
114,1 km
58:00 h
6.970 hm
7.090 hm
La Via Vigilius segue le orme del vescovo Vigilio di Trento, nato nel 355 e presumibilmente morto intorno al 405 nella Val Rendena.Vigilio fu missionario nell’alta Valle d’Adige e nella zona di Trento arrivando a sud fino al lago di Garda. Grazie al suo impegno vennero costruite nuove parrocchie e chiese.  Numerose chiese e cappelle di montagna, così come la chiesetta che si trova a San Vigilio, portano ancora oggi il suo nome.  Quando egli si recò in Val Rendena e gettò nel fiume Sarca una statua di Saturno, scatenò l’ira dei pagani, che lo uccisero, usando bastoni e zoccoli di legno. I suoi resti furono poi portati a Trento per essere seppelliti nel Duomo, che lui stesso aveva fatto costruire e dove si trovano ancora oggi. San Vigilio è uno dei  patroni dell’Alto Adige, del Trentino ed anche patrono delle miniere. Il suo nome deriva dal latino e significa vigilante. Lungo la Via Vigilius sono spesso presenti  le orme del Vescovo, come la chiesetta di San Vigilio presso l’omonimo monte, il luogo di pellegrinaggio Senale,  il santuario di San Romedio, per scendere poi  lungo la Via Villi, dove il Vescovo passò  per l’ultima volta prima di arrivare in Val Rendena.
??????
Fernwanderweg · Hall-Wattens
Romedius-Pilgerweg - Gesamtstrecke
Premium Inhalt Schwierigkeit schwer
180,9 km
61:04 h
9.109 hm
9.164 hm
Auf historischen Pfaden über die AlpenZwölf Etappen von Thaur nach San Romedio
??????
Fernwanderweg · Meraner Land
Vigilius Weg - Gesamtstrecke
Premium Inhalt Schwierigkeit schwer
116 km
39:52 h
5.814 hm
7.105 hm
Auf den Spuren des Bischofs Vigilius von Trient.Die Via Vigilius ist ein Weitwanderweg, der von der Bergstation der Seilbahn Vigiljoch bis in die Ortschaft Vela außerhalb der Stadt Trento verläuft.
??????
Fernwanderweg · Meraner Land
Lana-Riva
181,4 km
70:37 h
10.780 hm
10.977 hm
von der Lärche zum Olivenbaum in 12 Etappen
Fernwanderweg · Eisacktal
Alpen2
1
174,6 km
68:30 h
13.043 hm
13.139 hm
Von Sterzing zum Lago di Molveno  
Fernwanderweg · Aktivurlaub im grünen Herzen Europas
Draft from 12 September 2022
geschlossen
6.051,5 km
1440:50 h
300.000 hm
300.000 hm
Nichts passendes gefunden?

Entdecke viele weitere Touren in der Tourensuche

zur Tourensuche

Plane ganz einfach eigene Touren

zum Tourenplaner
Personalisiere deine Suche!

Empfehlungen aus der Community

  12
Bewertung zu Sentiero Italia von Klaus
30.09.2022 · Community
Wahnsinnige geile Tour habt Ihr da gemacht unglaubliche Leistung bewundernswert!!!!
mehr zeigen
Bewertung zu Sentiero Italia von Hans-Peter
06.05.2022 · Community
Das macht "gluschtig"
mehr zeigen
Alles anzeigen Weniger anzeigen

Ähnliche Touren in Fondo