Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Zur Stöfflhütte über Feldthurns

Villanders Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zur Stöfflhütte über Feldthurns

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    6.6km
  • Höhenmeter
    230 hm
  • Höhenmeter
    230 hm
  • Max. Höhe
    2125 m
Eine Wanderung im Eisacktal. Vom Norden kommend zur Hochfläche der Villanderer Alm.

Wegbeschreibung

Wir folgen der Markierung in Richtung Stöfflhütte und passieren zahlreiche Almen, hier “Schupfen” genannt. Entlang des Weges sehen wir Pferde, Kühe oder Schafe. Nach ca. einer Stunde erreichen wir die Gfohler Schupfe (2120 m), den höchsten Punkt unserer Wanderung. Hier hätten wir die Möglichkeit, über einen bequemen Weg ins nahegelegene Reinswald im Sarntal abzusteigen. Unser Ziel ist aber die Stöfflhütte (2057 m), welche wir angenehm über einen Abstieg von ca. einer Viertelstunde erreichen. Hier haben wir einen einzigartigen Rundblick über die Dolomiten: Geisler-Gruppe, Cirspitzen, Sellastock, Lang- und Plattkofel, Vajolettürme und Rosengarten, u.v.m. Wem die Wanderung nicht ausreicht, der macht einen Abstecher auf die Hochfläche der Villanderer Alm mit ihren Mooren, Sümpfen und Latschenwäldern. Dies ist auch mit dem Kinderwagen bequem möglich und kann mit der Wanderung “Hochfläche Villanderer Alm” kombiniert werden. Der Abstieg erfolgt über den Aufstieg. Wegbeschaffenheit: gut befahrbare Forststraße. Kinderwagen: alpintauglich, 3 oder 4 Räder.

Startpunkt

Nöcklhütte

Zielpunkt

Nöcklhütte

Besonderheiten

Im Winter wird ein Teil der Straße als Rodelbahn genutzt.

Parken

Nöcklhütte (gebührenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Über Klausen nach Feldthurns, der Beschilderung Kasereck/Nöcklhütte folgen.

Quelle

Book_4
Aus dem Buch: Wanderbabys

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite