Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Zur Kirchbergalm im hinteren Ultental

St. Gertraud Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zur Kirchbergalm im hinteren Ultental

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:45 h
  • Strecke
    9.2km
  • Höhenmeter
    380 hm
  • Max. Höhe
    1887 m
Durch das Kirchbergtal geht es mit der ganzen Familie zur Kirchbergalm, wo es für Kinder viel zu erleben gibt

Wegbeschreibung

Wir lassen das Auto auf dem Parkplatz bei der Kirche stehen und folgen der Markierung Nr. 106, einem spannenden Weg durch Wiesen und Wälder. Ein malerisches Bächlein begleitet uns, es ist hier schwierig, die Kinder zum Weitergehen zu bewegen! Nach einer Holzbrücke geht es kurz etwas steil aufwärts, aber bald schon sind wir auf der Forststraße, die wir nicht mehr verlassen (außer einmal bei Lust auf Abkürzung). Von nun an hat der Weg die Markierung Nr. 108. Es geht bergauf bis zur nicht bewirtschafteten Köllgrubalm (1638 m). Hier weitet sich das Tal und bietet den Kühen Platz zum Weiden. Wir gehen weiter, lassen die verfallene Enzianhütte rechterhand liegen und folgen einigen Serpentinen oder nehmen die Abkürzung. Mit dem Kinderwagen empfiehlt es sich, auf der Forststraße zu bleiben. Im Frühsommer können im Tal noch Lawinenreste von der Kraft der Natur Zeugnis geben. Wieder auf der Forststraße, sind wir fast schon am Ziel, bei der Kirchbergalm (auch Kirchbergkaser) auf 1887 m, angelangt. Hier werden Butter und Käse produziert. Für die Kinder ist Platz zum Spielen am nahe gelegenen Bachbett oder auf den Wiesen, für die Erwachsenen gibt es Essen und Trinken (für die Kleinen natürlich auch). Wer weitergehen möchte, kann der Forststraße folgen, bis zum Haselgruber Joch/Rabbijoch (2460 m) aufsteigen und dann zur Haselgruber Hütte (2425 m) queren (ohne Kinder etwa weitere 2 Stunden).
Der Rückweg erfolgt über den Aufstiegsweg.

Startpunkt

St. Gertraud

Zielpunkt

St. Gertraud

Parken

St. Gertraud Pfarrkirche

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Meran/Untermais und mit dem Bus weiter nach St. Gertraud.

Anfahrt

Durch das Ultental bis nach St. Gertraud, dort zur Pfarrkirche (1519 m).

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite