Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Von Coredo über den Orna-Wald zum Castel Bragher

Val di Non
leicht
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Von Coredo über den Orna-Wald zum Castel Bragher

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    5.9km
  • Höhenmeter
    200 hm
  • Höhenmeter
    200 hm
  • Max. Höhe
    837 m
Einfache Wanderung (geeignet für Spaziergänger) zwischen den Wegen von Coredo und dem typischen Orna-Wald, seinen zahlreichen Kiefern und einem dichten Unterholz.

Wegbeschreibung

Vom Platz von Conredo biegt man in die Tonidandel-Straße, passiert die Bibliothek, biegt nach rechts in die Trento-Straße, nimmt die zweite Abzweigung links in die Borgonuovo-Straße und folgt (geradeaus) der Beschilderung der Biotops Rouroni, welches am Orna-Wald angrenzt. Die asphaltierte Straße führt weiter und erreicht schließlich den Wald, wo sie in einen Forstweg übergeht. Die Schilder zeigen den Weg zum Bragherino (kleines Haus, in welchem die Wächter und die Dienerschaft wohnte). Wenn man weiter nach links geht, zeigt sich die Möglichkeit das Rouroni-Biotop zu betreten (natürlicher See, nach reichen Regenfällen). Wenn man weitergeht wird das Gelände felsiger und man erreicht schließlich einen Aussichtspunkt, von welchem man das Castel Bragher von oben betrachten kann. Nach ca. 50 weiteren Metern erblickt man eine einzelne Brozestatue von Claudio Trevi und wenig darunter, das Bragherino, welches kurzzeitig als dessen Studienhaus diente. Rückkehr über den gleichen Weg.

Startpunkt

Coredo, Cigni-Platz (836 m)

Zielpunkt

Coredo, Cigni-Platz (836 m)

Parken

Coredo

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Quelle

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte