Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Tscharser und Stabener Schnalswaal

Kastelbell-Tschars Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Tscharser und Stabener Schnalswaal

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:30 h
  • Strecke
    7.1km
  • Höhenmeter
    220 hm
  • Höhenmeter
    210 hm
  • Max. Höhe
    841 m
Waalwege unter dem Schloss Juval

Wegbeschreibung

Von Tschars (627 m) der M. 1A folgend auf einer Höfezufahrt hinauf zum abzweigenden Weg 3 und auf diesem in längerem, großteils mittelsteilem Waldanstieg hinauf zum Tscharser Schnalswaal (ca. 760 m, ab Tschars 0:45 Std.) und dann auf dem durchwegs guten und gefahrlosen Weg neben dem Wasserwaal (stets M. 3) in ebener Wanderung ostwärts bis zum Sonnenhof (830 m, Jausenstation) unterhalb der Burg Juval; ab Tschars ca. 1:30 Std. Von da verschiedene Abstecher möglich: auf dem Waalweg noch etwa 10 Minuten weiter zur Waalerhütte mit dem Waalhammer, oder durch einen kurzen Felstunnel hinüber zum Schlosswirt (Oberortlhof) oder aber auf Weg 1 in etwa 15 Minuten hinauf zum Schloss Juval (im Frühjahr und Herbst Führungen in der Nähe Einkehrmöglichkeit; alles gut beschildert; bzgl. der Öffnungszeiten der Burg erkundige man sich im Verkehrsbüro). Dann zurück zum Sonnenhof, auf dem mit Nr. 1 markierten, nach Staben führenden Pflasterweg hinab bis zum querenden Stabener Schnalswaal, auf seinem unmarkierten, aber gut begehbaren Begleitsteig wieder westwärts zum Ende des Waales nahe dem Hof Falzrohr, auf kurzem Feldweg zum Hof und von da auf schmaler Straße zurück nach Tschars; ab Sonnenhof knapp 1:30 Std.

Startpunkt

Tschars

Zielpunkt

Tschars

Parken

Tschars

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Vinschgauer Bahn von Meran bis Tschars.

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis nach Tschars.

Quelle

Suedtiroler_waalwege
Aus dem Buch: Südtiroler Waalwege

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Shopping

Kultur

Zur Startseite