Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Spinges, eine geschichtsträchtige Landschaft

Mühlbach Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Spinges, eine geschichtsträchtige Landschaft

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:30 h
  • Strecke
    5.5km
  • Höhenmeter
    330 hm
  • Höhenmeter
    330 hm
  • Max. Höhe
    1105 m
Wanderung mit schönem Blick auf Burg Rodenegg

Wegbeschreibung

Der Aufstieg beginnt auf dem Valler Weg auf der orografisch rechten Seite des Valler Baches. Kurz vor den letzten Häusern zeigt ein Wegweiser »Spinges« mit der Markierung 7 nach links; ein kurzer Waldweg kürzt die Fahrstraße ab. Man folgt den Hinweisen und kommt in einer Viertelstunde zum Gasthof Strasshof. Dort geht es ohne Markierung geradeaus neben einer Obstwiese hinauf. Im Wald setzt die Markierung wieder ein. Nach einer kurzen Strecke zeigt ein Wegweiser nach rechts »Spinges Abkürzung«. Wir folgen diesem Weg und gelangen steil, aber in bequemen Kehren durch den Wald in die Höhe. Weiter oben bietet sich auf einer freien Wiese ein schöner Blick auf die gegenüberliegende Burg Rodenegg, dann geht es wieder in den Wald hinein. Bald kommt man zu den ersten Höfen und folgt deren Zufahrten und den Schildern hinauf bis ins Dorfzentrum an der Kirche. Ab Ausgangspunkt gut 1:15 Stunden. Vom Dorf folgt man der Straße hinaus an den Rand der Hochfläche und zum Ehrenmal von Katharina Lanz. Die Aussicht ist überwältigend. Dort, wo der Fußweg zum Denkmal die Straße verlässt, weisen Schilder mit den Hinweisen »Kaiserstein, Mühlbach« nach Osten hinunter, und man folgt ihnen, vorbei am Sportplatz. Hier gibt es im ersten Teil keine Markierung, man folgt einfach einem schwach ausgeprägten Waldsteig, bis man auf der Höhe eines Bretterzaunes auf einen Fahrweg stößt. Wo dieser in den Wald einmündet, setzt die Markierung wieder ein. Die Markierungen sind hier eher schwach, doch man braucht nur den Hinweistafeln »Mühlbach« zu folgen. Dort, wo eine Tafel mit dem Hinweis »Schabs« nach rechts weist, gehen wir geradeaus weiter. Bei einem Bächlein finden wir einen Hinweis »Stöcklsteig« nach rechts und folgen diesem. Nach einem recht steilen Abstieg kommen wir auf einen Fahrweg und bald darauf zur Kapelle, die von den Leuten der Gegend liebevoll »Zum Stöcklvater« genannt wird. Der Straße folgend, kommen wir bald zum Ausgangspunkt. Der Abstieg nimmt knapp 1:15 Stunden in Anspruch. Der ganze Weg führt nur für ganz kurze Strecken über Asphalt.

Startpunkt

Mühlbach; oberhalb des Parkplatzes West

Zielpunkt

Mühlbach; oberhalb des Parkplatzes West

Parken

Parkmöglichkeit in Mühlbach

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung von Brixen nach Mühlbach

Anfahrt

Von Brixen ins Pustertal bis nach Mühlbach

Quelle

Book_15
Autor: Peter Pallua
Aus dem Buch: Unterwegs in Südtirol

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Kultur

Zur Startseite