Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Sagenhafte Wanderung zum Kirchlein St. Kathrein

Hafling Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Sagenhafte Wanderung zum Kirchlein St. Kathrein

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    1:30 h
  • Strecke
    4.4km
  • Höhenmeter
    110 hm
  • Höhenmeter
    110 hm
  • Max. Höhe
    1292 m
Der Sage nach von Riesen erbaut, heute von vielen Menschen besucht, die Kirche St. Kathrein bei Hafling.

Wegbeschreibung

Die Wanderung zum Kirchlein St. Kathrein startet bei Parkplatz in Hafling Dorf, auch Bushaltestelle. Von hier aus führt ein schönes, ca. einstündiger Spaziergang in die Örtlichkeit St. Kathrein. Vorbei am Radhaus in Hafling wandern Sie über den alten, aber gut erhaltenen Fahrweg – Bürgeleweg – Nr. 2. Kurz nach Erreichen der Autostraße in Richtung Falzeben treffen Sie auf die Infotafel des Tourismusvereines, rechts davon zweigt der schattige Waldweg Nr. 14 nach St. Kathrein ab oder beim Tourismusbüro die gesperrte Straße Nr. 2 entlang. Die romanische St. Kathrein-Kirche mit gotischer Apsis aus 13. Jh. bietet den wohl schönsten Ausblick auf Meran und die Texelgruppe.

Startpunkt

Hafling Dorf

Zielpunkt

Hafling Dorf

Besonderheiten

Die Sage zum St. Kathrein-Kirchlein:
Weit in das Etschtal blickend steht das Kirchlein St. Kathrein in der Scharte. In grauer Vorzeit lebte dort, sowie auch auf Lafenn bei Mölten, ein Riese. Beide hatten die Absicht ein Kirchlein zu bauen, aber sie besaßen nur einen einzigen Hammer als Werkzeug, um die Bausteine zurechtzuschlagen. Notgedrungen einigten sie sich, sich abwechselnd den Hammer über den Bergrücken des Tschögglberges zuzuwerfen.
Eines Tages vergaß der Riese von Hafling aber den Hammer zurückzuwerfen. Als dies der Riese auf Lafenn wahrnahm, erzürnte er sich dermaßen, dass er einen riesigen Felsbrocken aus der Erde riss und mit aller verfügbaren Kraft nach dem Kathreiner Kirchlein schleuderte. Glücklicherweise verfehlte der Felsblock sein Ziel und stürzte mit voller Wucht auf die davorliegende Wiese, wo er wie festgemauert in der Erde stecken blieb. Heute noch kann man diesen dort bewundern.

Parken

In Hafling Dorf

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindungen ab Meran, Fahrplanauskünfte hier: http://www.sii.bz.it/de/siitimetablesquery

Anfahrt

Von Meran der Beschilderung Hafling folgend bis Hafling Dorf

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Zur Startseite