Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Rundwanderung unter dem Schlern

Völs am Schlern Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Rundwanderung unter dem Schlern

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    8.9km
  • Höhenmeter
    510 hm
  • Max. Höhe
    1367 m
Eine etwas längere Wanderung ohne besondere technischen Schwierigkeiten zu den landschaftlich schön gelegenen und gut eingerichteten Jausenstationen oberhalb von Völs: Tuffalm und Hofer Alpl.

Wegbeschreibung

Diese Rundwanderung beginnen wir am Parkplatz neben dem Kirchlein von Ums. Wir steigen auf der schmalen asphaltierten Straße (M 3) über den Hang hinauf zu den Heidegger Höfen. Der Weg ist gut beschildert, in regelmäßigen Abständen stößt man auf entsprechende Hinweistafeln. An einer kleinen Straßenkehre schlagen wir einen Feldweg in Richtung Norden ein und genießen den weiten Blick auf Völs. Der Weg verläuft zuerst im ebenen Gelände, bevor er zum Völser Bach talwärts kurz absteigt (910 m). Vom Bach geht es der M 2 folgend weiter in Richtung Völser Weiher (1056 m). Bis zum unteren See braucht man ungefähr 35 Minuten. Eine Forststraße in unmittelbarer Nähe des Weihers führt ostwärts zum oberen Waldsee (1096 m) und durch den Wald hinauf zur Tuffalm. Der rechts abzweigende Steig 1 ist ziemlich steil, teilweise mit großen Steinen gepflastert, eine Besonderheit, die auf einen mittelalterlichen Pferdeweg schließen lässt. Auf der Tuffalm (1274 m) haben wir unser erstes Ziel erreicht. Die Hütte ist gut bewirtschaftet und verfügt über eine große Liegewiese. Wir setzen unsere Wanderung in Richtung Süden fort. Der Steig schlängelt sich mit mäßigem Höhenanstieg durch den Wald und mündet in einen Forstweg. Auf einer Höhe von 1350 m überschreitet der Weg den Völser Bach und steigt in mehreren Kehren wieder an. Es gibt noch einen zweiten Wegverlauf, der höher hinaufführt. Diese Variante empfehlen wir allen, die eine längere Route bevorzugen und bis zur Schlernschlucht aufsteigen wollen, zur Klamm, aus welcher der Knüppelweg kommt. In unserem Fall raten wir, auf dem unteren und weniger anstrengenden Weg zu bleiben, um direkt zum Hofer Alpl (1340 m) zu kommen: ein landschaftlich einmaliger Ort mit einem weitreichenden Panoramablick ins Eisacktal, auf Schloss Prösels, hinunter ins Bozner Talbecken und auf das Rittner Hochplateau. Vom Hofer Alpl führt der Rückweg in etwa 50 Minuten ziemlich steil zum Ausgangspunkt Ums hinunter. Der Steig 3 ist wieder gut markiert und verläuft größtenteils durch Wald, dadurch ist er auch an warmen Sommertagen angenehm zu begehen. Oberhalb der hochgelegenen Häuser von Ums, bevor der Weg aus dem Wald kommt, macht er noch eine größere Schleife. Eine Bank am oberen Rand der steilen Bergwiesen lädt zu einer kurzen Rast ein. Von hier sind es nur mehr wenige Minuten nach Ums. Die schmale Asphaltstraße, auf der wir die Rundwanderung begonnen haben, bringt uns zum Ausgangspunkt zurück.

Startpunkt

Ums

Zielpunkt

Ums

Parken

Ums, neben Kirchlein

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Bozen nach Ums.

Anfahrt

Durch das Eisacktal bis nach Blumau und abzweigen Richtung Seiser Alm – Völs am Schlern nach Ums.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite