Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Rundwanderung bei Aldein

Aldein Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Rundwanderung bei Aldein

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:15 h
  • Strecke
    7.3km
  • Höhenmeter
    220 hm
  • Max. Höhe
    1725 m
Geruhsame Wanderung von Alm zu Alm.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgen wir dem Informationsweg (mehrere Tafeln) in Richtung Laneralm (1583 m). Bald schon erreichen wir eine Weggabelung, wo wir uns zwischen einer Forststraße und einem breiten Wanderweg entscheiden können. Beide führen in einer Viertelstunde zur Laneralm, wobei vom Wanderweg aus gesehen die Alm rechts liegt. Von der Alm folgen wir auf dem wurzelig-steinigen Weg, der uns durch einen märchenhaften Wald schnell zu einer Wegkreuzung führt. Hier halten wir uns rechts und haben die einzige Steigung dieser Wanderung vor uns. Nach ca. einer Viertelstunde erreichen wir ein Wasserwerk. Wir bleiben auf dem Forstweg und folgen weiterhin der Markierung. Nach wenigen Minuten sind wir bei einer Weggabelung, wo wir uns stark links halten und der Beschilderung “Schönrast” folgen. Es geht nun angenehm in einer halben Stunde durch einen Mischwald bis zur Schönrastalm (1699 m), wo wir Umgebung und Aussicht genießen können. Die nächste Alm (Schmiederalm, 1674 m) ist schnell erreicht. Nun folgen wir der Teerstraße bis zu einer Kreuzung mit einer Forststraße, wo wir der Beschilderung “Laneralm” folgen. Hier schließt sich der Kreis und wir steigen zum Parkplatz ab. Je nach Lust und Laune können wir noch die Ausstellung im Naturhauspark besuchen. Wegbeschaffenheit: fast immer breiter Waldweg, ein Abschnitt geteert. Kinderwagen: alpintauglich, 3 oder 4 Räder.

Variante

Von der Laneralm über den Wanderlehrpfad (kinderwagentauglich) in ca. 20 Minuten zur Bletterbachschlucht. Einmaliger Blick in die Schlucht!

Startpunkt

Naturparkhaus Bletterbach

Zielpunkt

Naturparkhaus Bletterbach

Besonderheiten

Besuch der geologisch einzigartigen Bletterbachschlucht. Seit 2009 gehört die Bletterbachschlucht auch zum Unesco Weltnaturerbe – www.bletterbach.info

Parken

Parkplatz beim Naturparkhaus Bletterbach (gebührenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Auer nach Aldein.

Anfahrt

Bei Auer Richtung Cavalese (Fleimstal) bis Aldein, weiter zum Weiler Lerch, der Beschilderung “Naturparkhaus Bletterbach” bis zum Parkplatz folgen.

Quelle

Book_4
Aus dem Buch: Wanderbabys

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite