Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Rundwanderung auf der Seiser Alm

Kastelruth - Seiser Alm Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Rundwanderung auf der Seiser Alm

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    9.1km
  • Höhenmeter
    180 hm
  • Höhenmeter
    180 hm
  • Max. Höhe
    2018 m
Der Zugang zur Seiser Alm ist streng geregelt und erfolgt über die Seiser-Alm-Umlaufbahn. An der Talstation in Seis stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung, zudem gibt es zwischen Kastelruth und Völs einen Autobus-Zubringerdienst. Auf der Verbindungsstraße von Compatsch nach Saltria verkehren regelmäßig Linienbusse.

Wegbeschreibung

Der Rundgang beginnt in Compatsch, das man mit der Umlaufbahn von Seis erreicht. Von hier wandern wir auf der Asphaltstraße ostwärts. Ab und dazu begegnet man den Pferdekutschen, die Touristen von Compatsch zu einem Aussichtspunkt in der Nähe der Rauchhütte bringt, von dem man einen wunderschönen Blick auf den Langkofel und Plattkofel hat. Links im Hintergrund sieht man die Bergstation der Ciampinoi-Bahn, die von Gröden heraufkommt. Den Aussichtspunkt (1862 m), der auch als Rastplatz dient, erreicht man zu Fuß in 0:45 Std. Nach einer kurzen Rast geht es auf dem breiten Weg 3 in angenehmer Steigung in Richtung Westen. Während des Aufstiegs haben wir die Rosszähne vor uns, ein Bergkamm, der die Seiser Alm vom Tierser Tal trennt. Nach ungefähr 20 Minuten kommen wir zu einer Wegkreuzung. Wir nehmen den Pfad, der kurz gegen Süden zu einem Kamm aufsteigt, hinter uns sieht man den Lang- und Plattkofel. Wir wandern bequem weiter bis zur Kreuzung (1981 m) mit der Almstraße, die von Compatsch kommt. Links geht es hinauf zu den Rosszähnen und zum Fassajoch über dem Durontal. Wir setzen unsere Wanderung jedoch westwärts in Richtung Panorama-Hotel (2009 m, hierher gibt es auch einen Sessellift direkt von Compatsch herauf) fort. Nach 15 Minuten erreichen wir die Laurinhütte (2005 m), eine gut ausgestattete Berghütte mit einer großen Terrasse, von der man die Ortschaft Seis und die Umlaufbahn überblickt. Überwältigend ist aber vor allem das Panorama mit dem Schlernmassiv und den beiden Felstürmen Euringer und Santner. Nicht weit entfernt, in einer Wiese südlich der Hütte, trifft man auf eine Tafel, die auf die Grenze des Naturparks Schlern hinweist, eine ausgedehnte Schutzzone, die sich bis zur Rosengartengruppe erstreckt. Für den Rückweg empfehlen wir, zum Hotel Panorama zurückzuwandern und dann links ab direkt zu den Parkplätzen bzw. zur Bergstation der Umlaufbahn in Compatsch hinunterzuwandern.

Startpunkt

Compatsch

Zielpunkt

Compatsch

Parken

Compatsch (gebührenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Bozen nach Seis und mit der Umlaufbahn auf die Seiser Alm.

Anfahrt

Durch das Eisacktal bis nach Blumau und abzweigen Richtung Seiser Alm .

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Kultur

Sonstige

Zur Startseite