Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Ratschingser Talweg zur Gilfenklamm

Ratschings Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Ratschingser Talweg zur Gilfenklamm

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:30 h
  • Strecke
    12.2km
  • Höhenmeter
    380 hm
  • Höhenmeter
    380 hm
  • Max. Höhe
    1304 m
Der Ratschingser Talweg führt am Talboden entlang bis nach Stange und über die geheimnisvolle Gilfenklamm zurück.

Wegbeschreibung

Von Bichl auf dem Ratschinger Talweg entlang über Jaufensteg bis nach Pardaun. Weiter nach Stange und über die Gilfenklamm zurück nach Jaufensteg. Auf dem Hinweg zurück nach Bichl. Der Wanderer wird auf diesem Rundweg in eine geheimnisvolle und wunderbare Wasser- und Felsenwelt eintauchen.

Startpunkt

Bichl

Zielpunkt

Bichl

Parken

Bichl

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Sterzing und mit dem Bus nach Bichl.

Anfahrt

Auf der A22 bis nach Sterzing. Ausfahren und ins Ratschingstal bis nach Bichl.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Ste Cle

    Ich war am 5. November dort und erstaunt, dass man fuer einen Abschnitt bezahlen muss. Eigentlich ist im November nicht mehr zu zahlen, doch bei gutem Wetter schon - 3,50 Euro pro Person. Wenn man den Weg aber in anderer Richtung als bei sentres angegeben macht und bis 10 Meter vor Ende geht, zahlt man nichts. Viele wissen auch schon davon, doch ich leider zu diesem Zeitpunkt nicht. Das letzte Stueck des Weges ist auch nicht interessant! Ich war mit Freunden auf dem Weg und da machen sich 3,50 Euro schon bemerkbar... Nachdem wir bemerkt haben, dass man andersherum nichts zahlt, kamen wir uns total verarscht vor.

Unterkünfte

Natur

Kultur

Zur Startseite