Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Nach Gufidaun

Lajen Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Nach Gufidaun

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    3:00 h
  • Strecke
    11.5km
  • Höhenmeter
    540 hm
  • Max. Höhe
    964 m
Über Ansitz Fonteklaus nach Gufidaun.

Wegbeschreibung

Vom Dorfplatz in Albions geht es den Schildern folgend durch die Dorfgasse nach Norden. Gleich nach dem letzten Bauernhof Wegteilung: links abwärts geht es nach Lusenegg, rechts nahezu eben weiter in Richtung Gufidaun (am Schild steht nur Fonteklaus). Der Weg führt in aussichtsreichem Verlauf durch die unberührte Kulturlandschaft. Im weiteren Verlauf kommt man an einem Heustadel vorbei und überquert danach einen Bachlauf. Nun geht es durch Wald weiter (Achtung auf die Markierung!). Plötzlich wird der Weg schmal. Es folgt die Durchquerung des Löchlgrabens. Der Weg ist in diesem steilen Gelände zum Teil abgesichert, jedoch immer feucht und rutschig. Besonders nach Gewittern ist größte Vorsicht geboten. Im Talgrund überschreitet man auf einem Steg den Löchlbach und gelangt jenseits kurz hinauf zum Prantschuner. Gleich nach dem Hofe stehen Schilder zur Orientierung.  Wir folgen den Schildern, die beim Prantschuner nach Fonteklaus weisen. Dieser abgelegene Hof hat vor wenigen Jahren eine Zufahrtsstraße von Freins herunter bekommen. Dieser Schotterstraße folgen wir ein kleines Stück aufwärts, am Weber in Freins vorbei. Hier ist neben der Straße ein hübscher Ziehbrunnen wieder instandgesetzt worden. Das Sträßchen führt danach durch Wald etwas aufwärts. Unser Weg verläßt es jedoch bald (deutliche Schilder, blauweiß, Fonteklaus) nach links. Nach wenigen Schritten kommt die rotweiße Markierung 4 dazu, die von Freins herunter kommt. Wir folgen ihr  durch die Wiesen abwärts nach Fonteklaus. Von dort geht es, immer der Nr. 4 bzw. den Schildern Gufidaun folgend, der asfaltierten Zufahrtsstraße entlang abwärts, bis man beim kleinen Stadel auf den Weg trifft, auf dem man die Wanderung bis nach Gufidaun fortsetzt. Der Rückweg erfolgt auf dem Hinweg.

 

Startpunkt

Albions

Zielpunkt

Albions

Parken

Albions

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Klausen ins Grödner Tal und Richtung Albions abbiegen.

Quelle

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite